DIREKTKONTAKT

Nekrolog

Frank Farian ist tot

Frank Farian

Frank Farian (* 18. Juli 1941 als Franz Reuther in Kirn; † vor dem oder am 23. Januar 2024 in Miami) war ein deutscher Musikproduzent, Komponist und Sänger. Farian zählte zu den kommerziell erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten und begründete Gruppen wie Boney M. oder Milli Vanilli. Seine Produktionen verkauften sich weltweit, Quellenangaben zufolge über 800 Millionen Mal. Er besaß Tonstudios in Brüssel, Miami und auf Ibiza.

Ratgeber für Schwerhörige

Farian wuchs nach dem Zweiten Weltkrieg in Saarbrücken-Altenkessel auf. Er arbeitete zunächst als Koch und verbrachte seine musikalischen Anfangsjahre in Elversberg. Im Dachgeschoss seiner Wohnung hatte er ein kleines Studio.

Seit Mitte der 1970er Jahre war Farian Produzent von Popmusik. Er gründete weltweit erfolgreiche Gruppen wie Boney M. und Milli Vanilli. Milli Vanillis erste Lieder waren bereits eingespielt und fertig produziert, bevor die Band zusammengestellt war. Als dies Ende 1990 bekannt wurde, führte es zu einem Skandal, und den beiden vermeintlichen Sängern, Fab Morvan und Rob Pilatus, wurde der Grammy aberkannt.

Bereits bei Boney M. waren mit Liz Mitchell und Marcia Barrett nur zwei der vier Gruppenmitglieder an den Aufnahmen beteiligt gewesen; die männliche Stimme kam von Farian selbst.

Farians produktive Zeit als Komponist und Musikproduzent begann mit der Band Les Copains und erreichte ihren Zenit mit Boney M. Im saarländischen St. Ingbert eröffnete er die Diskothek Rendezvous, nachdem er zuvor mit seiner Frau Brigitte die Hoch Trepp bewirtschaftet hatte. Hier wurden seine Bands und Titel vorab in der Öffentlichkeit getestet. Nachdem Farian einige Lieder, unter anderem mit Boney M., in Offenbach-Bieber produziert hatte, erwarb er ein Anwesen mit Wohnhäusern, Schwimmbecken und einem Studio in Rosbach vor der Höhe, das er bis zu seinem Tode nutzte.

BILDQUELLEN

  • Frank_Farian: Von Natraj - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8735244

Im „Nekrolog“ melde ich aktuelle Sterbefälle von Prominenten. Die Meldungen sind „Zwei-Quellen-verifiziert“. Dennoch bleiben Irrtümer vorbehalten.
Du kannst beitragen, indem Du selbst eine Meldung abgibst. Einfach das Kontaktformular nutzen.
Der Nekrolog erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich melde nicht jeden Sterbefall. Wenn Dir jemand fehlt: Meldung abgeben!

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 23. Januar 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen



Rechtliches


0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content