Allgemein

Ich muss es einfach erzählen…

…auch wenn es was Privates ist und mit dem Weblog so rein gar nichts zu tun hat:

Weil das kleine süße Zieräffchen, das sich meine Tochter nennt, die Zettel mit der Einladung zum Elternsprechtag heimtückisch unterschlagen hat, rief mich Anfang letzter Woche ihre Klassenlehrerin an und bestellte mich zu einem Elterngespräch ein. Dieses fand heute mitten in den Osterferien statt.

Dabei wurde mir dann mitgeteilt, daß meine Kleine ab kommendem Schuljahr die höhere Schule besuchen kann, weil sie die Klassenbeste ist.
Klassenbeste! Das läßt natürlich mein Vaterherz jubeln und beweist aber andererseits, daß dieses Kind völlig aus der Art schlägt.

Werbung

Ich habe dem Kind spontan und eigenhändig einen Kuchen gebacken und faustdick mit Creme überzogen.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter: , ,

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
15 Jahre zuvor

Aber die Kirsche oben aufm Kuchen hat die Kleine nicht verdient. Solch einen Zettel zu unterschlagen *tztztz*

Kampfschmuser
15 Jahre zuvor

… und wenn sie heute von der Schule kommt, bekommt sie die Torte ins Gesicht. Strafe muss sein. 😉

15 Jahre zuvor

[quote][…] und faustdick mit Creme überzogen.[/quote]
Ach darum sind Streber immer so dick 😀

Philip
15 Jahre zuvor

Glückwunsch an die kleine!

Melvin
15 Jahre zuvor

Eine moderne Schule sollte besser dahin übergehen, sowas zunehmend per E-Mail zu versenden. Computer und Mail haben bis auf wenige Ausnahmen mittlerweile ja alle.

Auch wenn der Beitrag mit dem Thema des Blogs eigentlich wenig zu tun hat find ich solche Einträge hier gut, weil sie dem Ganzen eine persönlichere Atmosphäre geben.

guggug
15 Jahre zuvor

Dann aber mal aufpassen, das die stolze Vaterbrust nicht irgendwelche Särge umstößt 😉

T0mm1
15 Jahre zuvor

@2: Es sind Ferien 🙂

Dobby
15 Jahre zuvor

Glückwunsch 🙂

Micha
15 Jahre zuvor

Irgendwann kauf ich mir mal so ne Torte und werd sie jemandem ins Gesicht, den ich nicht leiden kann.
Das wollte ich schon immer mal machen.

Frauke
15 Jahre zuvor

Herzlichen Glückwunsch zur schlauen Tochter!
Wobei das nichts heißen muss… in der Grundschule war ich durchgehend Klassenbeste. Auf dem Gymnasium hielt das dann noch genau ein Jahr und dann waren spätestens ab der siebten Klasse andere Dinge interessanter und ich wurschtel mich mit minimalem Aufwand bis heute (11. Klasse) irgendwie durch und kriege seit der siebten Klasse jedes Jahr mindestens einen blauen Brief und hab auch schonmal ne Nachprüfung schreiben müssen. Herzlichen Glückwunsch, wenn deine Tochter die selbe Karriere startet wie ich 😉

jemand
15 Jahre zuvor

Zur Strafe kommt sie jetzt auf die Hauptschule. 😀

15 Jahre zuvor

Es ist doch ein schönes Gefühl, wenn aus den Kindern was wird…
LG Tina (auch stolz auf ihre Mädelz)

Rena
15 Jahre zuvor

Gratuliere.

Designierter Komposti
15 Jahre zuvor

Glückwunsch! Den Kuchen hat sie sich verdient.

HansPeter
15 Jahre zuvor

Och, ich hab nie eine Torte bekommen, obwohl ich immer Klassenbester war… Und aus mir ist auch tatsächlich etwas geworden – wie aus allen meinen „dummen“ MitschülerInnen auch. Übrigens, da läuft so ein Projekt in der Schweiz in dem SchülerInnen für gute Noten (von der Schule!!!) jeweils eine bestimmte Geldsumme erhalten. Da ist mir eine Einladung zum Elterngespräch doch sympathischer, da müssen sich die Eltern wenigstens einmal im Jahr kümmern… (sorry, nur alter Frust endlich mal abgeladen)

Athalfain
15 Jahre zuvor

Auch ich gratuliere der jungen Dame!
*Und den Eltern für diese erfolgreiche Investition*

isidor
15 Jahre zuvor

@ 5: Da müssten die Lehrer ja die Bedienung eines PCs bzw. eines Mail-Programms lernen. Da diese aber so ausgelastet sind, haben Lehrer fürs lernen leider keine Zeit.

– > Glückwunsch ans Zieräffchen, Tom.

Kerstin
15 Jahre zuvor

@Melvin (nr. 5): das wird hoffentlich noch lange lange dauern. Oder wie willst du sicher sein, dass diese mail auch genau vom Lehrkörper kommt und nicht von einem Schüler, der per Zufall die Adresse rausgefunden hat?

Mailheader sind ziemlich einfach zu fälschen und den Datenschutzbedürfnissen entspricht so eine mail eh nicht.

flippah
15 Jahre zuvor

1. Gratuliere!

2: @Kerstin:
dafür gibts PGP-Signaturen – ok, das ist leider etwas, das noch nicht jeder kennt.

Sonja
15 Jahre zuvor

@ Melvin (5) Lass mal, ich hab meine Ausbildung an einem OSZ für (unter anderem) Datenverarbeitung gemacht. Selbst unsere Lehrer haben sich drüber aufgeregt, dass an dieser Schule lieber alles fußgeklöppelt wird, als dass man mal den Teil „Datenverarbeitung“ auch in der Verwaltung der Schule anwendet. Selbst an der Erstellung von Serienbriefen scheitern die da (O-Ton, als ich eine Rechnung/Quittung über eine bezahlte Prüfungsgebühr haben wollte: „Überlegen Sie mal, was das für ein Aufwand wäre, wenn jeder so eine Rechnung haben wollen würde, die muss doch einer alle schreiben!!!“). War bei dieser Prüfung nicht unüblich, dass die ausbildenden Unternehmen ihren Azubis diese Prüfung bezahlt haben, die allerdings brauchten dafür natürlich einen Beleg. ^^

Gratzi Tom! Sowas hört man gern 🙂

DerBayer
15 Jahre zuvor

Also ich kenne Toms Backkünste nicht, aber ich halte es trotzdem für möglich, dass der Kuchen die Strafe für den unterschlagenen Zettel ist! 😀

Auf jeden Fall Glückwunsch…ob Klassenbeste oder nicht ist sekundär, Hauptsache der Schnitt ist dann hinten raus in Ordnung

Andreas Lechthaler
15 Jahre zuvor

Unterschlagene Zettel sollte man im Schulranzen, auch „Bermuda-Dreieck“ genannt, suchen. Regelmäßige Ranzendurchsuchungen treiben solche Flausen aus.
🙂 Lechthaler

15 Jahre zuvor

Schön, so ein Vaterherz-Freuden-Hüpfer, gell?
Und was sagt das Tochterkind? Begeistert vom Kuchen? 😉

15 Jahre zuvor

Hui, herzlichen Glückwunsch zu dem klugen Töchterlein

princi
15 Jahre zuvor

@22

naja ich find sowas nicht besonders prickelnd bzw fand es als kind nicht besonders toll.
wenn dann nur in anwesenheit des kindes.

15 Jahre zuvor

Und ich dachte immer die Lehrer bestellen einen nur bei schlechten Nachrichten in die Schule. Und dann noch in den Ferien! Tze!!!

Andreas Lechthaler
15 Jahre zuvor

@ 25, princi.
Logo, nur wenn das Kind dabei ist. Ruck-zuck
lernen die lieben Kleinen auf diese Weise daß sowieso alles rauskommt, sowohl gute als auch schlimme Dinge. Ich rege mich über die Unordnung eh schon nicht mehr auf.
Lechthaler

kblog
15 Jahre zuvor

Wenn mir heute noch jemand „EDV“ sagt, krieg‘ ich Gänsehaut, da fährt es mir richtig den Rücken runter, ein antiquitiertes Wort, das mich an die prä-Windows-ära erinnert.

15 Jahre zuvor

Och, mir hat man nie einen Kuchen für gute Leistungen gebacken :-/

Aber ich kann mir denken, wie stolz man in so einem Moment auf sein Kind ist! Glückwunsch 🙂

MacKaber
15 Jahre zuvor

Die wollte sich vor der Torte drücken, deshalb hat sie den Zettel vergessen, bis Gras drüber gewachsen ist.

Laemmchen
15 Jahre zuvor

Super




Rechtliches


31
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex