Allgemein

Kabarett Bestatter zum Thema Tod – Lesung mit Peter Wilhelm

kabarett bestatter peter wilhelm

Alles bestens vorbereitet in Halver.

Kabarett Bestatter: Peter Wilhelm war mit seinem Bestatter-Kabarett Programm in Halver zu Gast. Der Satiriker und Buchautor las aus seinen Werken und umrahmte das mit Auszügen aus seinem neuen Kabarett „Totgelacht ist halb gewonnen“.

Eingeladen hatte das Bestattungshaus „Friemann Bestattungen“, das nun unter neue Leitung geführt wird.
An die 100 Gäste waren in der evangelischen Trauerhalle erschienen, wo man für den denkwürdigen Auftritt eine kleine Bühne errichtet hatte.

Peter Wilhelm zeigte sich von den Vorbereitungen ganz angetan: „Alles war perfekt organisiert. Ein Highlight für mich war, daß die Veranstalter extra eine professionelle Soundanlage gemietet und einen Techniker vor Ort hatten. Das ersparte mir den Aufbau der eigenen Tonanlage und das mühsame Einrichten und Auspegeln.“

Werbung

Warum eine gute Soundanlage für ihn so wichtig ist, erklärt der Künstler so: „Jeder Raum hat eine eigene Akustik, die sich entsprechend verändert, wenn viele Menschen anwesend sind. Ich möchte gerne, daß auch in der letzten Reihe etwas zu verstehen ist. Wenn während der Veranstaltung von hinten jemand ‚lauter bitte!‘ ruft, dann ist das immer ein Zeichen, daß die Tonanlage nichts taugt oder falsch eingestellt ist. Durch meine tiefe Stimme sind auch Anlagen, die auf Gesang hin optimiert sind, meist gar nicht so gut geeignet.“

kabarett bestatter peter wilhelm

Alles bestens vorbereitet in Halver.

Kabarett Bestatter – Buchlesung

Eigentlich wollte Peter Wilhelm rund 90 Minuten lang Ausschnitte aus seinem Kabarett-Programm zum Besten geben und aus seinen Büchern vorlesen.
Aber das Publikum in Halver ging so begeistert mit, daß am Ende 3 Stunden daraus wurden. Verschnaufpausen hatte der Künstler während der drei tollen Gesangseinlagen der Sängerin Carina Schenk aus Lüdenscheid und der 15 minütigen Pause.

Als Peter Wilhelm nach 3 Stunden sein Buch zuklappte, lag ein Lächeln auf den Gesichtern der Zuschauer und die beiden Veranstalterinnen Birgit Wohlgemuth-Berger und Stefanie Kemper waren glücklich und zufrieden über die gelungene Veranstaltung anläßlich ihrer Geschäftseröffnung.

Auch Peter Wilhelm zeigte sich zufrieden: „Ich bin richtig glücklich nach Hause gefahren. Die Menschen in Halver waren super nett und ein ausgesprochen mitgehendes Publikum. Die Gastgeberinnen waren toll und hatten alles sehr professionell vorbereitet. So macht es Spaß, aufzutreten.“

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter: , , , , ,

    Allgemein

    Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

    Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

    Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

    Lesezeit ca.: 3 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 26. Juni 2016 | Peter Wilhelm 26. Juni 2016

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen



    Rechtliches


    0
    Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex