Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Maus 2.0, die Ratte

Von

Ha! Da habe ich ja ein Wespennest zertreten mit der Beschreibung meiner Kabelreparatur. Dabei hatte ich das schon geahnt und in dem Artikel entsprechend darum gebeten, mich mit gut gemeinten Ratschlägen zum Thema Elektroreparatur zu verschonen. Das ist nur eine vorübergehende Maßnahme, damit wir einen oder zwei Tage staubsaugen können, bis ich neues Kabel gekauft habe. Aber ich schlage natürlich die vielen Ratschläge nicht in den Wind und habe das Kabel jetzt doch anderweitig verwendet.
Meine Maus ist in letzter Zeit immer etwas langsam gewesen. Jetzt habe ich sie getunt.

Bitteschön, hier ist die Ratte:

Peter Wilhelm 22. Februar 2014


20 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hab für Kollegen die sich über langsames Netzwerk beschweren ein Spezialkabel RJ45 auf Schuko. Da fetzt das Netz so schnell dahin dass die Netzwerkkarte abraucht 😉

  2. Aber ICH soll ne Schraube locker haben? *g*

    Tom, nette Idee, da fehlt aber noch ein Käsestückchen davor. So ne hungrige Maus ist doch Tierquälerei.

    Gleich mal Tierschutz rufen.

    „TIERSCHUTZ“

  3. Auch wenn du keine gutgemeinten Ratschlaege wolltest, kannst du doch nicht erwarten, dass deine dich liebenden Leser es zulassen, dass du dich umbringst, oder?
    ;D

  4. @TOM, du musst deine Katze wegsperren. Gegen eine elektrische Rocky-Balboa-Kampfmaus* hat die keine Chance.

  5. @ 13 Anita

    Wieso SICH umbringt??? Ich denke im Allgemeinen nutzt ausschließlich seine Frau den.
    Vielleicht wollte er so schon mal Vorglühen will schnell man damit auffällt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung