DIREKTKONTAKT

Sonstiges

Nix wie raus!

orgel

Kein Handschlag wurde bei uns heute Nachmittag gearbeitet. Sogar Carlos Gastro-Poda hat seine Siesta ausfallen lassen und sich stattdessen mit uns anderen auf die Terrasse hinterm Haus zurückgezogen. Sandy hat aus irgendwelchen dubiosen Quellen eine ganze Palette Root-Beer mitgebracht und meine Frau hat tiefgefrorene Hamburger spendiert. „Isse keine Probleme, essen Carlos lieber Fisch, aber isch mach die Grill!“

Frau Büser mußte etwas gedrängt werden, war dann aber diejenige, die noch zu meiner Frau nach oben ging und ihr half, eine Schüssel Salat zusammenzuzimmern.

Nur Antonia war mit der Auswahl an Getränken und Speisen nicht ganz einverstanden, ihr fehlte die süße Komponente und die bald auftauchende Frage, ob wir überhaupt Hamburger-Brötchen haben, beantwortete sie, indem sie schnell losdackelte und dieselben besorgte und natürlich drei große Papiertragetaschen voll süßer Teilchen mitbrachte.

Boah, ist mir schlecht!

Lesezeit ca.: 58 Sekunden - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
guggug
13 Jahre zuvor

will auch!!!!!

Kerstin
13 Jahre zuvor

Danke für den Hinweis. Ich mach jetzt Feierabend und radel mal gemütlich nach Hause. *g*

Elch
13 Jahre zuvor

Jetzt werde ich neidisch: Feierabend und draussen sitzen ist bei mir noch eine Weile hin…

voerdus
13 Jahre zuvor

„Boah, ist mir schlecht!“

Wäre mir beim „Genuß“ vom Root-Beer auch ( am Ende noch über Vanilleeis *würg*).

Susanne
13 Jahre zuvor

I can has cheezburger?

Frag‘ nicht ich, nur die lolcats 😉

McDuck
13 Jahre zuvor

ROOTBEER??? Bjärch! Vor vielen, vielen Monden habe ich das als Jugendlicher in kindlicher Neugier und Vorfreude in den USA mal probiert – pfui Teufel, war das eklig. Das schmeckte genauso wie etwas roch, womit wir damals unseren Zaun gestrichen haben.

jackotrades
13 Jahre zuvor

Tiefkühl-Burger und Dosen-Rott, äh, -Root Beer! Bei Bestatters weiss man aber wie man ’ne Party schmeißt!! 😉

Naja, so lange Ihr keine Marshmellows röstet…

13 Jahre zuvor

root-beer. verräter!
niedergang der teutschen bierkultur,jawoll.
wenn ihr schon grillt, kauft doch maibock dazu….

und teilchen muss nicht sein.

fuzzy
13 Jahre zuvor

Es ist erstaunlich, wie gut doch die Vorhersage bei usaerklaert.wordpress.com stimmt einen Deutschen zu erkennen. Man lasse ihn Root-Beer probieren und er wird mit Sicherheit vor Graus das Gesicht verziehen.

Ich habe leider noch keine Gelegenheit gehabt, welches zu trinken. Soll aber angeblich nach Hustensaft schmecken. Dann würde es mir gefallen (hab‘ schon als kleines Kind ein ganzes Fläschen zum Schrecken meiner Eltern vertilgt) :D.

Panama Jack
13 Jahre zuvor

Hat eigentlich Antonia die Teilchen zusätzlich zu den Hamburgerbrötchen mitgebracht oder stattdessen?
Bei „stattdessen“ wäre mir auch schlecht … 😉

Roland
13 Jahre zuvor

Mir ist gerade erst aufgegangen, was es mit Carlos Namen auf sich hat. Sehr nettes Worttspiel 😉

Micha
13 Jahre zuvor

Ich kannte Rootbeer damals nur aus Anspielungen in Star Trek – Deep Space Nine. Da sagt Quark: „Ja, es ist scheußlich. Es ist viel zu fröhlich, klebrig und eklig. Nur hört man nach einer Weile nicht mehr auf, es zu trinken.“ Hat mich neugierig gemacht.

Als dann eine Freundin eine Stippvisite in Übersee gemacht hat, hab ich drum gebeten, dass sie mir ein Fläschchen Rootbeer mitbringt.
Hat sie.
Ekelhaftes Zeug, schmeckt wie Kräuterschnaps ohne den Schnaps. *schauder*

MacKaber
13 Jahre zuvor

Hamburgerbrötchen sind so bissfest wie Marsh Mallows. Man beißt in einen Küchenschwamm.
Richtige Hamburger brauchen richtige Brötchen. Hier gibt es einen Stand (einheimischer Unternehmer), an dem man die Hamburger auf Wunsch mit echten Brötchen bekommt. Die heißen dann eben ein wenig anders. Dort könnt ich mich rund speisen.

Eulchen
13 Jahre zuvor

verfressene Bande




Rechtliches


14
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content