Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Spanien

Gerade am Telefon:

„Sagen Sie mal, kann man eigentlich auch in Spanien sterben?“

Ich muss das Lachen unterdrücken und erkundige mich, um was es geht.

„Ja wir fahren morgen nach Spanien und ich schreibe meinen Kindern alles für den Notfall auf. Jetzt will ich wissen, ob die bei Ihnen anrufen können, falls wir in Spanien sterben, ob Sie uns dann abholen oder wie das so geht.“

Natürlich können die Leute in Spanien sterben; und wir holen sie, kein Problem.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm28. Mai 2012

5 Kommentare von 140566.

  1. Also ich kann ganz bestimmt nicht in Spanien sterben, denn für nichts in der Welt führe ich dort hin. Aber das nur nebenbei. Ich finde es immer wieder erstaunlich, welche Gedanken sich die Leute so machen. Wenn ich in den Urlaub fahre, denke ich an alles mögliche, aber sicher nicht daran dort zu versterben. Mir ist es allerdings ohnehin egal, was aus meiner Leiche wird.

  2. so darfst du das nicht sehen holger, ich denke schon das die eltern im vorne herein an sowas denken müssen, vor allem wenn die kinder noch u18 sind. den so schlimm es ist, aber dann sollten die kinder wenigstens wissen, was passieren soll, wenn es schrecklicherweise doch passiert.

  3. Ne in Spanien stirbt man nicht, deswegen wollen ja alle dorthin.

    Aber mal spaß beiseite.

    Also ich weis nicht ob es Normal ist daran zu denken dass man im Urlaub das Zeitliche segnet. Vieleicht gedanken darüber machen wenn man Kinder hat… ja.

    Aber dann fast schon den Leichentransport zu bestellen ? Ich weis nicht, das ist irgendwie ein wenig zuviel.

  4. Ich kenne jemanden, der macht schon zum 124sten Mal sein Testament. Er ändert das immer mal wieder zugunsten eines anderen Enkels. Es gibt also offenbar Leute die sich sehr mit diesem Thema beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys