Schlagwort: toter

Seite 1 /3

Frag den Bestatter

Krematorium behält Edelmetall

In verstorbenen Menschen können 50.000 Euro1 und mehr in Form von Edelmetallen enthalten sein. Was passiert damit nach dem Tod der Menschen, vor allem wenn sie eingeäschert werden? Was mit

weiterlesen

Frag den Bestatter

Der Verbleib von Kleidung und Schmuck von Verstorbenen

Wo bleiben Kleidungsstücke und der Schmuck der Verstorbenen? Sehr geehrter Herr Wilhelm, meine Großeltern sind vor kurzem bei einem schweren Verkehrsunfall ums leben gekommen. Sie wurden obduziert, anschließend eingeäschert und

weiterlesen
orgel

Fundstücke

Toter fährt stundenlang in Regionalzug mit

Toter fährt stundenlang in Regionalzug mit Offenburg (Baden-Württemberg) – Die Vorstellung ist bedrückend: Ein junger Mann spritzt sich auf einer Zugtoilette eine Überdosis Heroin und stirbt. Niemand bemerkt etwas davon

weiterlesen
knochen brechen bestatter

Frag den Bestatter

Bestatter bricht Verstorbenem beide Arme

Dem Vater meines Freundes wurden vor den Augen der ganzen Familie die Arme gebrochen (ohne Vorwarnung), da in der Wohnung verstorben war und bei der Abholung nicht in den Sarg

weiterlesen

Frag den Bestatter

Darf man einen Verstorbenen fotografieren?

In letzter Zeit erreichten mich einige Fragen zu diesem Thema. Einer fragte, ob es statthaft sei, von einer aufgebahrten guten Freundin ein Erinnerungsfoto zu schießen. Ein anderer wollte wissen, ob

weiterlesen

Frag den Bestatter

Wie wird eine unbekannte Leiche bestattet?

Ich bin nun seit einigen Jahren schon ein stiller, aber sehr interessierter Leser ihres Blogs. Gerade weil ich durch meinen Beruf täglich mit dem Tod konfrontiert bin, ist ihr Blog

weiterlesen

Allgemein

Toter Schweizer muss zum Vaterschaftstest

Durch einen DNA-Test will der Schweizer Andreas Jäggi nun klären lassen, ob ein 1976 verstorbener Mann sein Vater ist. Nun bekam er die Genehmigung die Reste des Leichnams exhumieren zu

weiterlesen
orgel

Allgemein

Toter Mannheimer trinkt Kaffee

Eigentlich ist Karlheinz Gebhardt tot. Zumindest aus amtlicher Sicht. Als der 49jährige Mechaniker aus Mannheim-Wallstadt, einem Kuhflecken vor den Toren der nordbadischen Quadratestadt, aufs Rathaus ging, um sich einen Familienpass

weiterlesen

i




Rechtliches