Allgemein

Wann ist denn da offen?

orgel

Wir haben ja einen 24-Stunden-Dienst, müssen wir ja haben.
Von 20-23 Uhr habe ich heute Telefondienst, weil sich unser Mann der fast immer das Telefon übernimmt, heute Abend in die Oper fahren ließ. Eigentlich muß jeder mal Telefonbereitschaft machen, aber ich habe so das Gefühl, daß Herr Reinhard, unser Rollstuhlfahrer am Telefon, und ich immer besonders oft herhalten dürfen. Ist ja auch praktisch, der Chef wohnt doch sowieso da, meinen wohl die Mitarbeiter.

Es macht mir aber auch nichts aus, muß ich sagen. Doch eins macht mir was aus, wenn abends um 22.30 Uhr eine Frau hier anruft und wissen will, wie lang denn bitteschön der XYZ-Friedhof während der Woche geöffnet ist. Man säße da in lustiger Runde und sei darüber in Streit geraten, so unter Freunden, wie denn die Öffnungszeiten wohl so sind.
Hmmm, klar, wen soll man da auch sonst fragen, wenn nicht einen Bestatter. Aber wenn man dann nichtmal auf die Idee kommt, man könne stören, oder das Anliegen könne vielleicht doch nicht so wichtig sein, daß man am Wochenende und auch noch abends jemanden damit nerven muß…

Werbung


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter: , ,

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | Peter Wilhelm: © 14. Oktober 2007 | Revision: 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Mac Kaber
16 Jahre zuvor

Na ist doch logisch: wer Rufbereitschaft hat, sitzt neben dem Telefon, hat nix zu tun und guckt die ganze Nacht Fernsehen und bekommt das auch noch bezahlt. Schlimm sind da die Morgenstunden, wenn er gegen die Müdigkeit ankämpft.Und damit er nicht einschläft und sein Geld im Schlaf verdient, rufen wir ihn an und muntern ihn mit unseren Fragen ein wenig auf.

Martin
16 Jahre zuvor

Wer eine so einprägsame Telefonnummer hat wie Tom, der kann doch nur ein Call-Center haben das dafür bezahlt wird 24 Stunden ans Telefon zu gehen…

(Vorsicht, Beitrag enthält Ironie)

Keiner
16 Jahre zuvor

April bis Oktober 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr täglich.

Ab 19 Uhr herrlich ruhig, ist ja schon dunkel.

georg
16 Jahre zuvor

coole antwort wär gewesen "wenn sie nicht wollen, dass die friedhofsöffnungszeiten zu IHREN besuchszeiten werden lassen sie das ab jetzt"

gruftigirl
16 Jahre zuvor

@Martin

Hahahaha!

Bitghost
16 Jahre zuvor

Ganz einfach:

"Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage.

Geben Sie mir zunächst aber bitte Ihre vollständige Anschrift.

Warum ich die brauche? Na für die Rechnungserstellung natürlich. Der Tarif für Auskünfte, zzgl. Nachtzuschlag, zzgl……beträgt…

Dann versteht da jemand vielleicht endlich was…

Tux2000
16 Jahre zuvor

@Bitghost: exakt meine Idee …

16 Jahre zuvor

Da wollte jemand ins Blog 😉




Rechtliches


8
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex