Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Wolfgang Schreil – Totengräber und Naturbursche – Das Gespräch zum Nachhören

Vielleicht ist das interessant für Euch:

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/eins-zu-eins-der-talk/wolfgang-schreil-126.html

Wolfgang Schreil ist beruflich Totengräber, aber vor Allem als „Woid Woife“ bekannt und kämpft im Bayerischen Wald für den Naturschutz. Nettes, sehr langes Gespräch. Auch für Leute, die sich mit dem bayerischen Dialekt auseinandersetzen möchten.

gefunden von Alexander
Rechtschreibung geprüft

PDF erzeugen
Peter Wilhelm9. Februar 2018

1 Kommentar von 139732.

  1. Ein Hilferuf an die anwesenden Bayern:

    „Woid“ ist klar, heißt Wald (oder???); aber „Woife“? Einfach nur Wolfi oder Wolfe als Abkürzung von Wolfgang?
    Dialekt in Schriftsprache isch oifach niggs..;o)))

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys