Allgemein

Unverhofften Geschenken ist oft nicht zu trauen

froh-und-munter

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter: , ,

    Allgemein

    Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

    Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

    Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

    Lesezeit ca.: weniger als 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 17. Dezember 2013

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    11 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen
    Chris
    10 Jahre zuvor

    Das stimmt!

    In Bayerns Hauptstadt gab es in den 50ern den bis heute nicht aufgeklärten „Pralinenmord“. Ein Mann bekam Weinbrandbohnen geschickt, freute sich drüber, aß sie und fiel tot vom Stuhl!

    Schon so lange her, dass das Net nix drüber hergibt.

    mt
    10 Jahre zuvor

    Was stimmt denn jetzt genau mit den Goldbären aus dem letzten Beitrag nicht? 😉

    glückauf
    10 Jahre zuvor

    Die roten schmecken nach Bittermandel.

    Cassia
    10 Jahre zuvor

    Waren die Gummibärchen schlecht?

    Leopoldine
    10 Jahre zuvor

    Hallo Tom!

    Hat der Weihnachtsmann beim Draufbügeln des neuen Designs die Buttons „ältere Beiträge“ und „neuere Beiträge“ vergessen? Da ich immer noch am von hinten nach vorne durchlesen bin, fand ich diese immer sehr hilfreich…
    Ansonsten sieht’s gut aus, soll keine „böse“ Kritik sein..;o))

    Alex
    Reply to  Leopoldine
    10 Jahre zuvor

    Das heißt jetzt „Vorheriger -“ und „Nächster Artikel“ und ist sowohl über als auch unter den Kommentaren zu finden…

    Reply to  Alex
    10 Jahre zuvor

    Und oben auf der Seite über dem Artikel.

    Rockige
    10 Jahre zuvor

    In Verbindung mit dem vorhergehenden Post über die Gummibären von „Unbekannt“…. Es eröffnen sich sehr schräge Möglichkeiten

    Elke
    Reply to  Rockige
    10 Jahre zuvor

    Ruf mich an.

    10 Jahre zuvor

    Diese Bilder sind Teil einer kleinen Serie, die automatisch zu bestimmten Tagen erscheint.
    Das Erscheinen dieses Bildes steht in keinerlei Zusammenhang zu den Gummibärchen.
    Geschenke habe ich in diesen Tagen viele bekommen, jedoch waren die meisten von Firmen und alle identifizierbar. Die Gummibärchen hingegen kamen ganz augenscheinlich von jemandem, der nicht an alle Kunden zu Weihnachten etwas versendet, sondern mir eine persönliche Freude machen wollte.
    Inzwischen bin ich durch einen früheren Kommentar von „Elke (Fännin)“ darauf gekommen, daß die von ihr stammen.
    Sie sind weder giftig, noch gehören sie zu einer Gruppe von Nahrungsmitteln, die ich nicht essen dürfte, wollte oder könnte.

    Rockige
    Reply to  Peter Wilhelm
    10 Jahre zuvor

    Hach Peter, aber ein Kommentar wie meiner war doch zu erwarten …. früher oder später.
    Und es ist ja wirklich irgendwie strange…. erst „Gummibärchen“ und dann „Unverhofften Geschenken ist oft nicht zu trauen“

    Dankeschön für die Erinnerung an den Fakt das eingestellte Artikel nicht zwangsläufig grade erst passierten.




    Rechtliches


    11
    0
    Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex