Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Danke für die Gummis

gummis

Kein Absender, keine Karte dabei, Poststempel verwischt…

Auf jeden Fall vielen lieben Dank an die edle Spenderin bzw. den edlen Spender!

PDF erzeugen
Peter Wilhelm 17. Dezember 2013


16 Kommentare von 141202.

  1. Ist doch alles wieder nur Reklame. Wahrscheinlich hast das Zeug von haribo bekommen zum werben.
    Wann wendest du dich dem eigentlichen Blogthema wieder zu.
    Wann haben wir das letzte Mal mal was über Bestattungen hier zu lesen bekommen?

  2. Man soll auf Trolle ja nicht antworten, aber du reizt mich dann doch zu sehr.
    Das ist Peters/Toms Blog. Was der hier macht, ist sein Ding. Wenn der morgen anfängt nur noch über Modelleisenbahnen zu schreiben, kann er das machen.

    Wenn hier irgendwo Werbung drin ist, dann schreibt Tom das auch dazu.

    Nirgendwo gibts weniger Reklame als hier.

    Einen der besten Fachartikel zum Thema muslimische Bestattungen habe ich gerade einen Artikel weiter unten gelesen.
    Aber wahrscheinlich ist es für dich zu schwer, nach unten zu scrollen und hier zu lesen.
    Stattdessen müllst du uns die Stimmung mit deinem Scheiss zu!

  3. Ich hoffe ja, impertinento hat deshalb seinen Screennamen gewählt, um zu zeigen, dass er nur die impertinenten Personen nachäfft, die es hier ja ab und an tatsächlich gibt.

  4. Vielleicht will der Absender ja bewusst anonym bleiben.
    Immerhin kann man es durchaus als Anschlag bezeichnen, wenn man einem genusssüchtigen Diabetiker anderthalb Pfund Gummibärchen schickt.

  5. Tom mag doch die Roten so gerne, vielleicht hat der Schenkende daran gedacht. Irgendwas war da doch. Und dann die Gelben?! Oder die anderen sollen auch was davon haben dürfen, das mit der Diabetes weiß ja nicht jeder. Ich vermute, da möchte einer einem eine Freude machen, aber nicht benannt werden.

    • Falsch, ganz falsch! Die Weißen! Die Weißen! Also die fast durchsichtigen, die nach Nananasasans schmecken sollen.
      Dann die Grünen, dann die Roten, dann die Orangen und dann zuletzt die schrecklichen Gelben.

      Und, ich glaube es war Elke. Das kann nur Elke gewesen sein. Danke!

  6. Huuuah, igggiittiigiit…die Weißen! Die ziehe ich immer auseinander, erst ziehen und dann drehen. Ich habe jetzt aber eine Eselsbrücke, „durchsichtig“ war das Stichwort. Also: Tom mag die naggischen Bärchen. :-)
    Die naggischen Bärchen wollen nicht immer naggisch sein und tragen grüne Unterwäsche zu Weihnachten wegen dem Tannebaum, rote Unterwäsche zu Sylvester wegen der Italiener und gelbe Unnerwäsch is eh….

    Ja, gespeichert. :-)

  7. Also die Gummibärchen hätte ich ja auch genommen. Lieber als alle Weihnachtsschokolade :)

    Genieße sie und die Farben, die du nicht magst, darfst du gerne zu mir schicken, ich erbarme mich dann :D

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys