DIREKTKONTAKT

Sonny Barger gestorben – Hells Angels

Von

Sonny Barger, Hells Angels-Boss, mit 83 Jahren gestorben.

Sonny Barger (* als Ralph Hubert Barger am 8. Oktober 1938 in Modesto, Kalifornien; † 29. Juni 2022 in Livermore, Kalifornien) war Mitglied des Motorradclubs Hells Angels und Gründungsmitglied des Chapters Oakland, bei den Hells Angels als Charter bezeichnet.

Leben
Sonny Barger wuchs zusammen mit seiner älteren Schwester in ärmlichen Verhältnissen unter der Obhut seines alkoholkranken Vaters im kalifornischen Oakland auf. Seine Mutter hatte die Familie verlassen, als Sonny vier Monate alt war.

1955 fälschte er seine Geburtsurkunde, um in die US Army eintreten zu können. Nach 18 Monaten flog diese Fälschung auf, und Barger wurde wieder entlassen. Er kaufte sich ein günstiges Motorrad aus den vom Zweiten Weltkrieg übriggebliebenen Beständen der US Army und trat, inspiriert durch den Film The Wild One, dem Motorradclub „The Oakland Panthers“ bei. Nachdem sich dieser Club aufgelöst hatte, begann er mit einer anderen Gruppe von Bikern zu fahren, von denen einer, Don „Boots“ Reeves, einen Aufnäher trug – einen kleinen Totenkopf mit einer Fliegermütze inmitten von Flügeln –, der zu einem aufgelösten Motorradclub in Sacramento gehört hatte. Am 1. April 1957 gründeten sie ihren eigenen Club, die Hells Angels, und jedes Mitglied trug den Aufnäher, der später als Death’s-Head-Logo der Hells Angels bekannt wurde. Der geflügelte Totenkopf wurde zum Symbol der Hells Angels. Barger und die Oakland Hells Angels wussten zu diesem Zeitpunkt nicht, dass es in ganz Kalifornien mehrere andere, lose verbundene Clubs mit demselben Namen gab. Mit Barger als Präsident reisten die Oakland Hells Angels nach Südkalifornien und schlossen sich mit den anderen Hells-Angels-Chaptern zusammen, teilten ihr Gebiet auf und gaben sich eine Clubsatzung. Während es zwischen den Chaptern zu internen Kämpfen kam, gab es vor allem Konflikte mit anderen Clubs wie den Gypsy Jokers.

Quelle – Bibliografische Angaben für „Sonny Barger


BILDQUELLEN

Veröffentlicht von

Hier veröffentlicht der Publizist Peter Wilhelm Informationen und Geschichten rund um den Bestatterberuf.
Mehr über den an Allerheiligen geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier.
Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Texte rein zur Unterhaltung. Keine Rechts-, Steuer- oder Medizinberatung!


    



Wenn Sie meine Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den Button oder hier.

Peter Wilhelm 2. Juli 2022

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Vor etlichen Jahren las ich seine spannende Biographie.
    Interessant, welch‘ hohes Alter trotz extremer Lebensweise
    erreicht wurde … R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung