Allgemein

Grabsteinwackler

Da ist mir aktuell wieder ein Artikel über Grabsteinwackler über den Weg gelaufen.

Hier gibt es ihn zu lesen.

Werbung

Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter:

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
15 Jahre zuvor

Bei uns auf dem örtlichen Friedhof werden gern mal Grabpflanzen beschnitten. Dabei wird sehr professionell vorgegangen und bevorzugt werden Ableger von regional typischen Pflanzen wie Rhododendren gemopst.
Sachen gibt´s…

Rainer
15 Jahre zuvor

Zitat: Jährlich werden rund 100 Friedhofsarbeiter dadurch verletzt.

Da habe ich mich doch gefragt, was machen die in Bonn blos mit so vielen Friedhofsarbeitern?

Die Zahl bezieht sich aber wohl auf alle Friedhöfe in Deutschland :-))

Henning
15 Jahre zuvor

Wieso, sogar in einem 3-Mann-Betrieb können jährlich 100 Personen verletzt werden, halt die drei Leute immer und immer wieder.
„Verletzt“ kann ja auch „Daumen geklemmt“ sein, da stand ja nichts von „vom Grabstein erschlagen“

MacKaber
15 Jahre zuvor

@Henning: Friedhofsmitarbeiter wissen von der Gefahr, trotzdem kommt es für sie Überraschend, dass Steine, die jahrelang stehen, lauern bis ein Friedhofsmitarbeiter nichts ahnend, friedlich Laub harkend vorbeikommt, und dann wie eine Mausefalle zuschlagen.

derder
15 Jahre zuvor

Hallo,

echte Profis – wir drücken mit 30 Kilopond gegen die Steine … Die EInheit Pond ist seit ca. 25 Jahren OUT! (Wir messen Kräfte in Newton …)




Rechtliches


5
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex