Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Nein, helft ihm nicht!

Von

Peter Wilhelm 30. Mai 2012


33 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. @8AndiG

    Das gibt´s in den Niederlanden öfter….

    aber @6 püntkchen

    Wo links ist da ein Vogel?! Bei mir fliegt da nix.

  2. @Smilla:
    Dochdoch, er fliegt immer wieder links zwischen Bildrand und oberem blauen Streifen am linken Mast hin und her. Wenn man lang genug Geduld hatte und nicht innerhalb von Sekunden drückt. 😉

  3. @mm.
    Jupp, jetzt habe ich ihn auch gesehen. Danke!

    Und einem Mann die Sache gezeigt: eine Engelsgeduld hatte der, nach 5 Minuten (gefühlte Ewigkeit, ich habe mir in der Zeit einen Kaffee gezogen) fragte er, ob noch was passieren würde.

    Als ich dann meinte, man müsse da selbst aktiv werden, ging die Suche los. Es kam der „Erfolg“ und dann wurde die Seite noch einmal aufgerufen und wild umher geklickt, was das Zeug hielt, es könnte ja noch irgendwo ein Knöpfchen versteckt sein.

    Dann kam die Schmollippe, weil da nix mehr zum Klicken war…(verspielte) Männer….

  4. @AndiG (8): Auch in Österreich ist das standardmäßig so. Ich finde die deutschen, zebrastreifenlosen, Kreuzungen immer seltsam 😉

  5. Gibt es – wenn man genügend lang wartet – ein anderes Ende? Habe leider gerade zu wenig Zeit um es auszuprobieren…

  6. …wenn man gaaanz lange wartet stirbt nicht der Fußgänger,sondern der PC-User… 😉

  7. Meiner bescheidenen Ansicht nach ist das in Belgien aufgenommen, und: ja, da fahren sie so. Weil die Franzosen nicht weit sind, und in Frankreich geht man besser bei rot als bei grün.

  8. Nein, Tom – in Belgien herrscht Rechtsverkehr. Die Spur vorn ist wohl sowas wie eine Abbiegespur.

    @ Anonym (23): die Namen sagen nicht viel, oder wie unterscheidet man flämische und niederländische Namen?

  9. Zebrastreifen gelten ja in einigen Ländern (vor allem Frankreich und Italien) eher als kreative Straßenmalerei, welche man nicht weiter beachten muß.

    Die wohl schönste Straßenüberquerung hat mal Ulrich Wickert am Pariser Place de la Concorde vollbracht. Hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=p0CkupZZkwA

  10. Also sorry, ich sitze jetzt zum x.ten Mal vor dem Bild und überleg, wo da der Witz sein soll. Wenn ich die Kommentare lese komme ich immerhin darauf, dass sich das Bild eigentlich bewegen sollte. Bei mir bewegt sich das Bild nicht. Dann kann ich ja noch lange auf den Witz warten.

  11. erst dachte ich, das muss nen deutscher Tourist in Holland sein (nur die warten an roten Ampeln, auch wenn kein Auto zu sehen ist) … dann habe ich den Knopf an der Ampel entdeckt 😉

  12. Naja, also in Heidelberg gewöhnt man sich das auch schnell an mit dem beim Rot über die Ampel gehen. Ansonsten kannst du als Fußgänger mitunter nämlich wirklich warten bis zum Sankt Nimmerleinstag. (Die Ampelschaltungen sind grauslig!!) Und bei grün vergewissere ich mich auch immer, ob das Auto anhält oder weiterfährt (da hatte ich auch schon ein paar … Situationen…)

    Aber ich war auch zu blond für das Filmchen und habe es nicht gerafft bis ich die Kommentare hier gelesen habe…*hust* 😉

  13. …und auf seinem Grabstein wird stehen: „Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nix zu sehen!“ 😉

  14. Tja, und wenn der arme Kerl dann noch vonnem Leichenwagen übern Haufen gefahren wird…………

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung