Allgemein

Russisch Brot wird aus den Regalen genommen

Russland fällt über die Ukraine her. Uns droht ein Krieg, der sich ruckzuck auch auf Gebiete ausweiten kann, die uns näher liegen, als uns lieb sein kann.

– Erschreckend genug, dass die Dümmsten der Dummen jetzt erst begreifen, dass auch ein demokratischer „Musterstaat“ eine funktionierende Armee benötigt, wenn in der Nachbarschaft Despoten hausen.

– Schlimm genug, dass jetzt erst erkannt wird, dass man nicht sämtliche Kraftwerke abschalten und sich dann auf die Energielieferungen eines solchen Despoten verlassen kann.

Werbung

– Doof genug, dass wir Millionen Waffen und Rüstungsgüter in alle Welt liefern und selbst kaum noch jemanden und Zeug haben, das nicht nur zum Werfen geeignet ist.

– Gut, dass wir uns dem Influencer-Hedonismus hingeben und unsere Zeit mit Gendersternchen und der Abschaffung des Verbrennungsmotors vertun.

– Toll, dass sich hier Leute in freien Demonstrationen unter Kundtun ihrer freien Meinung darüber beschweren, in einer Diktatur zu leben, und sich gelbe Sterne anheften.

– prima, dass wir einem Ex-Kanzler, der keine Ruhe gibt, ein lebenslanges Ruhegeld bezahlen

Jetzt müssen wir was tun! Ist doch klar!

Und die wirksamsten Maßnahmen werden schon umgesetzt:

  • Russisch Brot wird aus den Regalen genommen
  • Einige Händler nehmen unserer Jugend die Nahrung: Wodka verschwindet im Lager
  • Russisch Ei gibt’s auch kaum noch wo
  • Russischer Zupfkuchen wird nur noch als Zupfkuchen angepriesen
  • Geschäfte nehmen Matruschkas (Puppen in der Puppe) aus den Schaufenstern

Richtig so! Putin wird ob dieser Maßnahmen zittern.

Ich sag’s Euch, wenn die jetzt auch noch Russisch Roulette verbieten, wird sich manch einer aus Verzweiflung erschießen.

Schickt die Ungeimpften in den Osten, damit sie die mit dem wenig wirksamen Sputnik-Impfstoff versorgten Russensoldaten tothusten.

Wie ist Deine Meinung zu dem Thema?

Bildquellen:
  • 640px-Russisch-Brot-1: Wikimedia: User:Rainer_Zenz

Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 5. Februar 2024 | Peter Wilhelm 5. Februar 2024

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Winnie
2 Jahre zuvor

Russisch Roulette wäre doch mal ein tolles Spiel für unsere Politiker. Nur invertiert, eine freie Kammer in der Trommel, oder noch besser, mit einer Automatikwaffe. 😉 Allerdings würde man damit nicht wirklich Schaden anrichten, denn die Kugeln würden ja glatt durch den Kopf durchgehen. Ist ja meistens nichts drin, wo eine hängen bleiben könnte. 😉

Offler
2 Jahre zuvor

Ich weiß ja, dass es lustig gemeint ist, aber….

Deutschland ist Teil der Nato. Die Nato hat je nach Angabe etwa 4,8 Mio Soldaten. Und damit mehr als China, Indien und Russland zusammen genommen.

Das sollte eigentlich ausreichen.

Das Abziehen von Diplomaten aus der Ukraine war ein wissentlich Akt.

twl
Reply to  Offler
2 Jahre zuvor

Ja, und jeder, der sich die NATO-Verpflichtungen anschaut und die BW-Bestände, sieht, dass wir die Verpflichtungen nicht erfüllen können. Nichtmal an einem guten Tag. Und erst recht nicht, wenn noch Gerät in Afghanistan, Mali und wo immer eingesetzt wird. Wenn die anderen Partner ihr Militär ähnlich kaputtgespart und schöngerechnet haben, dann gute Nacht.
Dann kommt halt noch erschwerend dazu, dass die NATO hier einfach absolut GAR NICHT mitzureden hat in diesem Konflikt.

Ingerd Hoeher
2 Jahre zuvor

Hä?

Lochkartenstanzer
Reply to  Ingerd Hoeher
2 Jahre zuvor

@Offler

heutzutage werden Kriege nicht (nur) durch die reine Mannzahl gewonnen, sondern eher durch das Material.

Abgesehen davon: Wir (besser gesagt, die Nato) sollen Millionen Soldaten verheizen? Am besten schicken wir unerer Verteidigungsministerinnen (die ehemaligen und die jetzige) um Putin im Mann-zu-3Frauen-Schlammcatchen zu erniedrigen. 🙂

Hans
2 Jahre zuvor

Mensch Peter….
…. das war einer deiner besten Beiträge die Du je verfasst hast!!!!

Humme
Reply to  Hans
2 Jahre zuvor

Zustimmung!

Offler
Reply to  Hans
2 Jahre zuvor

Warum nicht, dafür deine Soldaten doch Soldaten geworden? Wir haben zu viele davon. Wer zu viele Soldaten hat, könnt auf dumme Gedanken. Im Grunde brauchen wir keine Länderheere, sondern nur ein finanzielles Natoheer. Wäre wohl auch günstiger. Und besser überwacht.

Waren die bei Starkbierring dort. Oh, interessante Autokorrektur, Stationierung dort nicht abschreckender gewesen, statt Botschafter raus zu holen?

Abgesehen davon, wenn jetzt gar teuer wird, wie wirkt sich das auf Krematorien und Urnenbestattungen aus?

Georg
2 Jahre zuvor

Meine Frau ist der Meinung man sollte all die Politisch Verantwortlichen(nicht nur Putin ist Schuld) an diesem Desaster einfach in ein Stadion packen,eine Keule aushändigen und dann dürfen sie auf sich eindreschen.Wer zu guter letzt noch steht hat gewonnen und bestimmt was nun zu geschehen hat.
Gefällt mir irgend wie dieser Gedanke…..

Das mit den Waren aus den Regalen die vermeintlich aus Russland stammen ist irgend wie Kindergarten,der letzte Kvas den ich getrunken habe wurde in der Ukraine abgefüllt und die Sprottenpaste die ich speiste stammt aus dem Baltikum,stand aber beides bei Edeka im Regal für Russische Lebensmittel.

Boris Jelzin sein Einschenker
Reply to  Georg
2 Jahre zuvor

Die Matroschkas kommen aus China, Russisches Brot kommt von Bahlsen, Russisches Ei kommt von Nadler-Feinkost und Wodka Gorbatschow kommt von Henkel also Dr.Oetker, Wodka Jelzin ist ein französisches Produkt.

Alsuna
2 Jahre zuvor

Was auch wirklich gar nicht geht ist Leute, die noch einen russischen Pass haben Restaurantverbot zu erteilen, wie es dieses Restaurant in Bietigheim gemacht hat. So als ob sich jeder Russe jetzt rechtfertigen müsste…es könnte ja auch sein, dass er/sie sich gar nicht für Politik interessiert und seine Meerschweinchenzucht oder der Pudel das ein und alles ist.
Wir haben uns schon blöde Kommentare anhören dürfen von blöden Nachbarn,denen man dass eben erzählt,weil wir vor 2 Monaten eine Katze aus dem russischen Tierschutz adoptiert haben…wir sollen unsere Tessa einschläfern lassen, weil sie eine „Russin“ ist.

Der Himmel ist hoch und der Zar ist weit.

Rauhnacht
Reply to  Alsuna
2 Jahre zuvor

@Alsuna

Dass Deine Nachbarn gesagt haben, Ihr solltet Eure Katze einschläfern lassen, weil sie „Russin“ ist, ist ja wohl der Gipfel an Unverschämtheit, Dreistigkeit und Doofheit.
Deine Nachbarn sollten sich vielleicht selbst einschläfern, dann wären ein paar weniger Hirnlose auf der Welt…
Leute gibt es…echt nicht zu fassen.

Offler
Reply to  Rauhnacht
2 Jahre zuvor

Finde es interessant wie absolut menschenverachtend Aussagen werden, sobald es um Tiere geht.

twl
2 Jahre zuvor

Ich finde den Tonfall diesmal ehrlich gesagt nicht so gelungen, auch wenn ich in der Sache vermutlich voll bei Peter bin. Aber es ist halt auch frustrierend, das ganze Leid zu sehen und wenig Handhabe zu haben.
Am meisten kotzt mich eigentlich das IPC (der Paralympics-Gegenpart zum IOC) an- Es ist kein Zufall, dass vier Tage nach den olympischen Despotenspielen die Invasion begann. Die Paralympics waren Putin egal, aber die ziehen nichtmal die lächerlichen Konsequenzen, die Ihnen zur Verfügung stehen. „Nicht im Medaillenspiegel geführt und ohne nationale Flagge“, ein Witz.

Das ist komplett zu boykottieren. Korrupter als die internationalen Sportverbände geht es einfach nicht mehr. 🙁

Humme
Reply to  twl
2 Jahre zuvor

Genau der richtige Ton zur richtigen Zeit, find ich.

Humme
2 Jahre zuvor

Sehr weise geschrieben! Habe schon viel Blödsinn über das Thema gelesen.
Hier merkt man, dass du dir Gedanken gemacht hast und dir Sorgen machst.
Sehr gelungen.

accolon
2 Jahre zuvor

So sehr ich (als sonst stiller Mitleser) dem Rest zustimme, zu der folgenden Aussage möchte ich zwei Anmerkungen loswerden: „Gut, dass wir uns dem Influencer-Hedonismus hingeben und unsere Zeit mit Gendersternchen und der Abschaffung des Verbrennungsmotors befassen.“ 1. Das ist ein Argumentationsmuster, dass man aktuell in vielen Kommentaren (vor allem aus der eher „konservativen“ Ecke) findet. Ich frage mich aber: Was hat das mit dem Angriffskrieg durch Putin zu tun? Mit welchen Dingen darf bzw. durfte man sich denn in den vergangenen Jahrzehnten (!) des Friedens in Europa beschäftigen? Oder darf und durfte es nur um Rüstung und Krieg gehen? Dann bitte sofort aus dem Bestatter- ein Militärblog machen, und ich gebe meinen (in vielen Aspekten dem „Hedonismus“ der Menschen dienenden) Job auf und werden sofort Soldat. 2. Die Abschaffung des Verbrennungsmotors könnte man, mal anders gedacht, gerade jetzt (!) als viel zu spät und dringend notwendig betrachten. Wie man ja sehr schön sieht, hat man sich hier lange Jahre in eine wissentliche Abhängigkeit von Despoten und Schurkenstaaten begeben, um an den Treibstoff zu kommen.… Weiterlesen »

Käthchen von Heilbronn
Reply to  accolon
2 Jahre zuvor

Merci vielmal für das Argument mit dem Verbrennungsmotor – hättest du es nicht geschrieben, wär’s von mir gekommen.

Thomas D.
2 Jahre zuvor

Tach Peter,

ob deine wohlgemeinten Zeilen ohne den Formhinweis, zwischen selbigen zu lesen, nicht bei manchem Leser zum Wachstum gewisser Schlussfolgerungen führen?

In diesem Sinne friedliche Grüße.

Matthias
2 Jahre zuvor

Ich als Ungeimpfter würde mich ja freiwillig melden um russische Soldaten anzubieten, sehe aber keinen Zweck darin. In zwei Jahren der schlimmsten Pandemie aller Zeiten des Todes of doom, habe ich es nicht geschafft mich anzustecken. Im Gegensatz zu mittlerweile fast allen doppelt und dreifach geimpften Freunden und Kollegen.

Matthias
Reply to  Matthias
2 Jahre zuvor

*anzuhusten, Autokorrektur

1 Jahr zuvor

Ich Will Russisch Brot kein sächsisch Brot!!!!

Reply to  trululu
1 Jahr zuvor

Find Ich Gut. Kann ich Nachvollziehen

Christian
1 Jahr zuvor

einfach Sprachlos wie einige reagieren .




Rechtliches


26
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex