DIREKTKONTAKT

Wer muss denn die Beerdigung bezahlen?

Von
sozialbestattung

Sozialbestattung: Oft reicht es nicht

Ich lese Deinen Blog regelmäßig. Vielen Dank für die ganzen Informationen und für Deine humorigen Einträge. Mein Vater ist am 12. Mai spätabends gestorben.
Unsere Mutter ist dement. Beide haben vieles geregelt, was wir jetzt erst bei Durchsicht der Unterlagen erfahren haben. Wir haben einen guten Bestatter gefunden. Ich denke, er tickt ähnlich wie Du.

Vielleicht ist es völlig überflüssig, Dich zu fragen. Bestimmt sogar. Aber wir Frauen ticken eben anders. Darum frage ich Dich.

Unsere Eltern haben einen Erbvertrag beim Notar gemacht. Dieser besagt im Prinzip, dass der eine den Anderen beerbt und die Kinder erst beim Tod des letzen zu gleichen Teilen erben.
Es gibt zwei Konten, eins von Vater und eins von beiden. Jetzt stehen viele Kosten an, die problemlos von den Konten getragen werden könnten. Es gibt auch Sterbeversicherungen, die einen Großteil der Kosten abdecken.
Wie gehen wir am besten vor, damit wir Kinder uns nicht verschulden müssen, um erstmal alles zu bezahlen? Es ist genug Geld bei den Eltern vorhanden, wir haben Kontovollmacht auf alle Konten.

Hast Du da Tipps?

Die ganzen Regelungen bezüglich der Bestattungspflicht der Kinder usw. greifen doch nur, wenn

a) der Verstorbene keinen Ehegatten hat und
b) wenn er nicht selbst über ausreichend Vermögen verfügt.

Ist Geld auf (Spar)Konten vorhanden, kann dieses für die Begleichung der Bestattungskosten eingesetzt werden.
Bei meinen Eltern ist das schon eine Weile her, aber es reichte damals, die Bestatterrechnung in Kopie bei der Bank einzureichen. Die Bank überwies dann direkt vom Konto des Verstorbenen die Bestatterrechnung. Für den Rest haben wir dann einen Erbschein benötigt.
Da die Mutterr noch lebt, ist sie dann als nächste Person bestattungspflichtig. D.h. in Eurem Fall, daß zunächst das Vermögen des Verstorbenen herhalten muß, und dann evtl. die Mutter mit ihrem Vermögen eintreten muß.

Ich hoffe, die Info hat geholfen, ansonsten bitte einfach nochmal nachfragen.


Peter Wilhelm 15. Mai 2017

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
5
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex