Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

ADAC Postbus Busreisen – Das besondere Reiseerlebnis mit dem Media-Center -PR-

adac-postbus-media-center

Nach dem Fall des Fernbus-Monopols sind verschiedene Anbieter für Busreisen von Stadt zu Stadt quasi als Linienverbindung an den Start gegangen. Für manchen Geschäftsreisenden eine echte Alternative zu Flugzeug und Bahn. Ganz vorne mit dabei ist der ADAC Postbus. Inzwischen gibt es schon viele attraktive Verbindungen zu wirklich günstigen Preisen und der bundesweite Streckenausbau schreitet in Riesenschritten voran.
Hierüber hatte ich ja vor kurzem hier schon einem berichtet und als Dankeschön ein Freiticket erhalten. Normalerweise kann man die Tickets auch online buchen.

Etwas zu kurz gekommen bei meiner Beschreibung des neuen Postbus-Dienstes von ADAC Postbus ist das Mediencenter.
Wie war das früher bei Busreisen? Da betätigte sich der Busfahrer oder Reisebegleiter als Alleinunterhalter und sabbelte die ganze Zeit ins Mikrofon und spielte 20 x hintereinander die „Arschlecker Wildbuben“ oder Freddy Quinn oder Heino …
Heute ist das anders, da hat jeder Fahrgast ein Smartphone oder einen Tablett-Computer dabei und kann das kostenlose W-Lan an Bord nutzen.
Und damit, in Verbindung mit der passenden kostenlosen App, die es für Android bei Google Play (an diesen blöden Namen für den Store werde ich mich nie gewöhnen) oder in Apples App-Store kostenlos gibt, kann man das Media Center gratis nutzen.
Blockbuster, TV-Serien, Hörbücher und Alben kann man während der Fahrt genießen. Alles direkt aufs eigene Gerät gestreamt. Für denjenigen, der es lieber leiser hat, gibt es Zeitungen und Zeitschriften in elektronischer Form zum Lesen auf dem mobilen Endgerät während der Fahrt.

Blockbuster wie „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ oder Animationsfilme wie „Happy Feet“ gehören ebenso zum Angebot wie Harry-Potter-Filme und „I am Legend“.

http://youtu.be/cNuqqb1zHDY

Ich persönlich finde es sehr gut, daß man die freie Auswahl aus einem fast schon unüberschaubaren Angebot hat. Schlimm finde ich nämlich, wenn einem Filme vorgesetzt werden, die man schon x-mal gesehen hat. Die einzige Möglichkeit zur Flucht besteht dann darin, die angebotenen Kopfhörer wegzulassen. Im ADAC-Postbus ist das anders. Da habe ich die Auswahl. Wenn ich morgens noch müde in den Bus steige, mag ich vielleicht lieber Musik und die kann ich bekommen. Später will ich Zeitung lesen und kann das in elektronischer Form tun; keine schon durchgeblätterte Altpapiergazette, sondern schön auf meinem iPad.
Und zum Abschluß, bis man am Ziel ankommt, genießt man noch einen Blockbuster. Prima!

Tags:
ADAC Postbus, Fernbus, Bus, Busreisen, ADAC, Deutsche Post, Kooperation, Postfilalie, ADAC Filiale, Bustickets, Reisen, Entspannung, Sitzkomfort, Bundesweit, Streckenausbau, flexibel, Tickets, Berlin – Hamburg, Berlin – Frankfurt, Dresden – Berlin, Leipzig – Berlin, München – Berlin, Filme, kostenloses W-Lan, Smartphone, iPad, , Streckentest, Testfahrt, Busfahrt, Media Center. Fernbus, ADAC Postbus, Busreisen, Bus, Media Center

Hashtags: #ADAC #Postbus #DeutschePost

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

PDF erzeugen
Peter Wilhelm27. August 2015

2 Kommentare von 140150.

  1. Das ist aber blöd. So ein knallgelber Bus fällt doch auf dem Friedhof auf.

    Der grüne „MeinFernbus“ kann sich wenigstens hinter den Bäumen und Sträuchern verstecken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys