Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Aladin

Für Sandy reichen zwei fade Sonnenstrahlen am Himmel und sie trägt kurz.
Antonia und Frau Büser frösteln dann noch lange. „Draußen ist es ja schön, aber hier im Büro, da braucht es Wochen, bis da die Wärme angekommen ist.“
Und wenn die Wärme dann angekommen ist, jammern sie, es sei zu heiß.

Während es aber zugegebenermaßen in den Büros gerade morgens noch etwas kühl ist, hat es Antonia doch recht angenehm. Sie hat sich ja das Büro ausgesucht, in dem der Server und ein großer Kopierer stehen, die immer eine gewisse Grundwärme erzielen. Von ihrer etwas zu dicken Kleidung läßt sie allerdings trotzdem nicht ab.

Sandy kommt zum Dienst, wirft ihr superkurzes petrolgrünes Lederjäckchen ab und hat darunter ein netzartiges Irgendwas über einem weißen T-Shirt an. Wie so oft trägt sie ganz offensichtlich keinen BH darunter, braucht sie auch nicht.
Antonia findet das nicht angemessen und sagt zu Frau Büser: „Finden Sie nicht, daß die wieder aussieht wie Aladins Wunderschlampe?“

Aladins Wunderschlampe! Die Schlampe, die immer von Alibaba und den 40 Räubern besucht wurde und für ihre Dienste mit reichlich Sesam beschenkt wurde. Kopfkino!

PDF erzeugen
Peter Wilhelm26. Juni 2013

17 Kommentare von 140566.

  1. das kommt gleich nach „Analdin und die wunde Schlampe“ und „Sklave Pupsmuckel und der Meister Leder“ :D
    (ich hoffe ich werde jetzt nicht gebannt *huh* )

  2. Schnüff, leider kann ich zu diesem wunderschönen Thema keine Kommentare, mehrdeutige schon gar nicht, abgeben. Heul.
    Sie würden unweigerlich hinter die vom Sesam geöffnete Türe gefegt und in die Annalen des aladinschen Morgenlands verbannt. ;-)

    • Ich danke Dir für Dein Schweigen. :-) Ich muss heute noch arbeiten, da ist das besser, wenn das Kopfkino und die damit verbundenen Konsequenzen heute ausbleiben. Jetzt darf ich nur nicht anfangen zu denken, was Du denken könnstest… :-)

        • Ich mußte nur ein paar Verträge nachgucken. Aber mir ist das schon mal passiert, wenn ich gedanklich so ganz woanders bin, die Freudsche Spur in mir obszöne Zeichnungen malt. Die kriegt man dann von Originalen selbst mit Bleistift nicht ganz runter. Da muss man dann kreativ werden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys