Allgemein

Ausstopfen?

Sag mal Bestatter, kann ich mich auch ausstopfen lassen?

Ja, schau mal hier auf dieser Seite.

Werbung


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter:

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 10. Dezember 2014 | Peter Wilhelm 10. Dezember 2014

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
16 Jahre zuvor

Haha, sehr gut!

16 Jahre zuvor

Also, heiraten, sterben, ausstopfen lassen, und der Witwe als Kleiderständer dienen?

Louffi
16 Jahre zuvor

HAHAHA…. danke für den Lacher, ich liebe deinen Humor!

16 Jahre zuvor
BlaBla
16 Jahre zuvor

Warum denn nicht?

Warum müssen soviele Fragen immer gleich als Unfug abgetan werden, nur wenn sie sich ein bisschen seltsam anhören.

Mich würde die Antwort auf diese Frage auch interessieren.

16 Jahre zuvor

Hahaha. Da war ich doch für einen Moment schockiert und interessiert zugleich. 🙂

Thomas J.
16 Jahre zuvor

Das nennt sich übrigens "präparieren", nicht ausstopfen, wusste ein Schulkamerad, der das mit Kleintieren machte, mich immer zu korrigieren. Leider hab ich den Kontakt verloren, sonst hätte ich ihn fragen können.

16 Jahre zuvor

[…] Bestatterweblog beantwortet die zahlreich eintrudelnden Fragen wie “Sag mal Bestatter, kann ich mich auch ausstopfen lassen?” oder “Kann man eine Urne selbst gestalten?” ausführlich und gewissenhaft, weist […]

Andy
16 Jahre zuvor

In den USA ist dies mit vorheriger Einverständniss des Verstorben und einer Behördlichen Genehmigung möglich. Ich glaube das wurde auch mal in Jackass gezeigt als sie ihre Oma "Ausstopfen" lassen wollten.

Auch wenn viele Taxidermisten das ablehnen ist es zumindest dort doch durchaus möglich.

Also wer sowas wirklich vorhat (was generell schweineteuer sein dürfte), kann zumindest seinen Leichnahm in die USA überstellen lassen, und es dort machen lassen. Ich weis aber gerade nicht ob das in allen Staaten möglich ist. Und wies hierzulande aussieht, oder generell in Europa? Auch keine Ahnung.

Andy
16 Jahre zuvor

Nachtrag: Trotzdem finde ich das ganze ehrlichgesagt ein wenig pervers. Ich finde es ja auch schon Pervers wenn Leute ihr verstorbenes Haustier ausstopfen lassen, oder generell ausgestopfte Lebewesen auser es ist für Wissenschafftliche Zwecke oder Museen…

undertaker
16 Jahre zuvor

Soll das heißen, dass ich meine Oma nicht mehr im Keller haben darf?

16 Jahre zuvor

Ich find sowas auch arg… da hätten Necrophile dann ihren Spaß…




Rechtliches


12
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex