Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Bergauf, aber bergauf ist anstrengend

Vielen herzlichen Dank für die ganzen Besserungswünsche.
Heute bin ich von der Intensivstation auf „Normalstation“ verlegt worden.
Mir geht es nach wie vor Sch…
Aber dennoch:

20120625-184023.jpg

Der Bruder soll mir bitte noch eine Weile vom Pelz bleiben.

Benehmt Euch und haltet Euch von Thrombosen fern.

:-)

PDF erzeugen
Peter Wilhelm27. Juni 2012

55 Kommentare von 138905.

  1. Berg Auf ist anstrengend, aber die Sicht wird immer besser!

    Gute Besserung weiterhin.

  2. Den Rat, sich von Thrombosen fern zu halten, hättest du mal besser dir selbst gegeben – und ihn auch befolgt. ;-)

    Dann sieh mal zu, dass es weiter bergauf geht. Und jag‘ uns bitte niemals wieder so einen Schrecken ein, ja?

  3. Na, wer sagts denn! Gute Besserung weiterhin! *TOMbergaufschieb*

  4. Alles Gute und wir drücken weiterhin alle Daumen. Sieht zwar bei unserer Katze etwas komisch aus, also das Daumendrücken meine ich, aber da muss die Mieze mit durch!
    Und deinen Rappelkasten, gelle, den stellste auch mal aus, und hältst Ruhe.
    Der andere Dicke Kerl (drückt dich), B. A.

    • EINSPRUCH B. A.

      Wenn Tom nicht mehr mit dem Rappelkasten spielen darf oder kann, dann wird es ernst, wollen wir das?

      Nöööööööööööööööööö

      Der andere Dicke Kerl (drückt dich), B. A. = Kopfkino, könnten wir davon ein Bild haben?

      Tom, schön an die Anweisungen halten, dann kannste bald wieder nach Hause, auch weiter Daumendrück, geht dann aber schlecht mit bergauf schieben.

      @ turtle aof dome, die Idee ist guuuuuuuuuuuut.

      • Nö. Kein Bild.
        B. A.

  5. Stelle mich hinten mit an zum schieben! Dann geht es schneller. Und hör´ auf B.A.: Weg vom Computer, Erholung!

  6. Puh dann bin ich erst mal erleichtert….Ich hätte gar nicht gedacht dass man eine Beginnende Thrombose und das unwohl fühlen auch mit einer Sommergrippe verwechseln könnte. Ich weiß allerdings auch nicht, woran man eine Thrombose erkennen kann bzw weiß wie sich das anfühlt. Sicher extremst mies =P
    Dann geht’s hoffentlich weiter langsam bergauf, damits auch nicht anstrengt :) *drück*

  7. Bisher war ich nur stiller Mitleser – hier muss ich aber mal etwas schreiben:

    Gute Besserung und noch bessere Erholung, ich schiebe dann mal mit an.

    Viele Grüße,

    der Ponder

    • Ponder? Stibbons?

      Ich schieb auch mal mit! Gute Besserung!

  8. Gut zu hoeren, dass es Dir wieder etwas besser geht. Ruh Dich aus und werde wieder fit. Weiterhin Gute Besserung.

    Cheers
    BusDriver

  9. Mach bitte keine Sachen!!
    Meine Mama hat seit einigen Jahren unter anderem Thrombose, und das auch erst mit 42. So ist das nunmal mit der arbeitenden Gesellschaft :)
    Wenn du Langeweile verspürst, dann setze einen „Meet&Greet im KKH“-Blogpost auf, wir würden zahlreich erscheinen!
    Weiterhin gute Besserung.
    (Wie das von der Sommergrippe zur Thrombose führt, möchtest du uns doch sicher nicht vorenthalten, oder?)

    Liebe Grüße aus Heidelberg.

  10. Gute Besserung TOM!

    Und, um dir den Kameraden vom Leib zu halten, mach’s wie der Brandner Kaspar:

    http://www.youtube.com/watch?v=OA3H1Xh6SwI&feature=relmfu

    Kirschwasser gibt’s bei uns.

    • Und wenn alle Stricke reißen bzw. die Kirsche entwässert ist nehmen wir Wodka.
      B. A.

      • Whiskey tut es notfalls auch.

        Auch von mir gute Besserung !!!

  11. Schließ mich hier als jahrelanger stiller Mitleser auch an und wünsche gute Besserung!!! du machst sachen…

  12. ALTERRRR…. muss das sein?!? Weiterhin gute Besserung und nicht nochmal so einen Schock

  13. der kleine bruder is aber niedlich.

  14. Mach dir mal keine Sorgen, ich bin Gevatter Tod in Mosbach begegnet und der sagte, du bist noch nicht drann.

  15. oops – Kommentar verloren gegangen?
    2. Versuch ;)

    schön zu lesen dass es bergauf geht
    weiterhin gute Besserung!
    herzliche Grüße, Claudia

  16. Möchte mich auch noch einreihen um Dir gute Besserung zu wünschen.
    Puh,bin ich erleichtert,daß du wieder raus durftest aus intensiv!
    Bin mit dabei vom Schiebetrupp.-Erhole dich gut!

    Viele Grüße vom Bodensee

  17. moonshiner schreibt: „Berg Auf ist anstrengend, aber die Sicht wird immer besser!“

    leider gibt es (kaum) eine Rose ohne Dornen: die Luft wird dort immer dünner
    .. und das kann auch der Heilung „anti-förderlich“ sein.

    kurzum, lieber Tom: Du bist sicherlich (die Hoffnung stirbt bekanntermassen zuletzt) auf dem besten Weg.
    Lass Dir vor Allem Zeit, viel Zeit und geniesse die guten Wünsche Deiner Leserschaft
    .. das hilft auch
    UNGEMEIN :-)
    Herzliche Grüße und:
    lieg nicht so rum
    .. krabbel mal wieder :-D

  18. Yay! Die besser-dich-Anweisung gilt weiterhin :-)

    (Tse, kaum liest man wen n Jährchen oder so, schon wächst er einem ans Herz …)

  19. Poh es, da ist man mal eine zeit nicht auf dem Web und dann dies….
    Auf alle Fälle ein grosses “ Schieb “ auch von der Schweiz aus und natürlich rasche Genesung…..
    take care !!

  20. Oje, das war die „gelbe Karte“. Komm‘ schnell wieder auf die Beine und heim zur Familie, die brauchen Dich noch! Ganz schnell „Gute Besserung“ !!!
    LG Oliver & Anke

  21. Schön zu hören das es dir etwas besser geht!

    Genieße noch ein wenig die dir zuteil werdende Aufmerksamkeit im Krankenhaus und bevor das Essen dort nicht mehr schmeckt, werde besser ganz schnell ganz gesund!

    Alles Gute weiterhin und gute Genesung noch…

  22. Ich helfe dabei, nen extra großen Stein vor Deine Tür zu schieben, damit der Gevatter draußen bleibt. Gute Besserung weiterhin!

  23. Als jahrelang stiller Mitleser lasse ich auch ein paar gute Genesungswünsche hier.
    Mann, hab ich einen Schrecken bekommen.

  24. /me zieht den Tom mit einem Flaschenzug die Klippe rauf

    Schön die Aussicht, nicht?

    • Ich denke in eine ähnliche Richtung. Wenn die anderen von unten schieben, stehe ich oben und Rufe TOM zu:“wer kommt in meine Arme?“ – und dann genießen wir alle zusammen das schone

      • Quark mit dem Handy – ist alles so klein!
        Sollte heißen: wir genießen alle zusammen das schöne LEBEN. Lieber TOM alles Gute für die Genesung. Ich schließe dich in mein Nachtgebet ein.

  25. Plötes Gerinnsel, plötes.
    Sozusagen eine Tromböse.
    Hoffentlich wieder panta rhei

  26. Unglaublich, was Tom sich alles einfallen lässt, um uns den Rest der „Fee der Nacht“ vorzuenthalten!
    Spaß beiseite, gute Besserung auch von hier!

  27. Na,
    dann auch von mir in diesem Post alles Gute. Und ich locke auch eher als dass ich schiebe :D
    Komm, Tom, hier gibt es Leckereien … ;)

  28. Ich wünsch Dir was!

  29. Tja, mit so ner niedlichen Figur auf´m Nachttisch kann es ja nur besser werden. Was sagen den die Krankenschwestern dazu, dass Du so nett dekorierst?

    Jute Besserung weiterhin natürlich auch von mir.

    • Kaufe noch ein „n“ dazu …

  30. Hallo da draussen,

    jo, halte den bleichen Gesellen fern von dir. Wir brauchen dich
    hier noch. Auf jeden Fall schon mal beste Genesungswünche
    von mir …

    Gruss Woody

  31. Von Intensiv auf Normal-Station; dann ist es von normal nach „Daheim“ auch nicht mehr weit.
    Gegen die Tromböse gibt es diese Strümpfe -. Halten die bei dir von selber oder trägst du sie mit Strapsen?? (Kopfkino aus – aus – aus sag ich)
    Es gibt viele Wege auf´n Berg – nimm nicht gleich die Diritissima!! – Umwege sind auch sehr schön – wichtig ist immer der Blick nach oben und nicht stehen bleiben.
    Weiterhin gute Besserung auf deinem Weg zum Gipfel.

  32. Vom Giftmischer auch die besten Wünsche für die weitere Genesung. Ach und von den unnützen Giften fernhalten, nur das was der Apotheker an Giften verkauft hilft einem (und wenn es nur dem Apotheker hilft).
    In diesem Sinne nochmals mit viel Ruhe und Bedacht in die weitere Gesundheitsphase.

  33. Auch von mir Gute Besserung und ein kräftiger Anschieber den Berg hoch.

  34. Benehmt Euch
    Nö.

    und haltet Euch von Thrombosen fern.

    OK, soweit kann ich mit.
    Ich schieb auch ein bisschen. Gute Besserung

  35. Schön dass es bergauf geht! Gute Besserung weiterhin *mitschieb*
    Hömma, kann es sein dass die Bremse an deinem Bett fest ist? Oder bist du etwa so schwer? *duck und wech*

  36. Hi Tom,
    na Du machst ja „Sachen“.
    Wie gut, dass die Thrombose rechtzeitig erkannt wurde, dass hätte „böse“ enden können.
    Viele liebe Grüße aus Hamburg und gute Besserung sendet
    Mona

    • Hmm… also ITS ist nicht unbedingt ein Zeichen für „rechtzeitig“ sondern eher für „fast zu spät“

      Trotzdem auch von mir weiterhin alle Daumen für die Besserung und der Gevatter darf ruhig noch ein wenig geduldig warten. Er bekommt uns alle schon noch früh genug ;-)

  37. Mit Daumen drück. Gute Besserung.

    LG Rena

  38. Auch ich drücke weiterhin beide Daumen und wünsche gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Karin

  39. Der Gevatter wurde vom Schicksal wieder weggerufen!

    Von mir auch gute Besserung *mitschieb*

    LG auch an Deine Familie

  40. Alles Gute für dich!

  41. Gute und baldigste Besserung!!

  42. Ganz liebe Grüße und weiterhin gute Besserung!!!

  43. Aaah, nun weiß ich, wodurch man eine Thrombose bekommen kann. Das ist ja echt doof.
    Du hast das Schlimmste überstanden. Nun noch bitte Ruhe halten. Und den Petze lass mal schön beiseite.
    Ruh dich mal richtig aus. Ich vermute, du weißt gar nicht, wie das geht….

  44. Beste Genesungswünsche sendet Dir, lieber Tom, eine ansonsten nur still mitlesende Fan(in). Erhol Dich gut und lass‘ den PC/das Smartphone/das IPad oder sonstiges in der Ecke stehen!!!