DIREKTKONTAKT

Allgemein

Leichenwagen ausgebrannt, Leichen gerettet!

Die Leichen zweier Menschen aus Görlitz und Dortmund befanden sich an Bord eines Bestattungsfahrzeuges.
Der mit einer Kühlung ausgestattete Spezialtransporter war auf der A72 bei Plauen unteregs, um die Leichname der im Urlaub in Österreich und Italien verstorbenen Personen zu überführen.

Als plötzlich Rauch aus dem Motorraum aufstieg, steuerte der Bestatter den Wagen auf den Standstreifen.
Die Feuerwehr und der Bestatter konnten die Särge noch rechtzeitig bergen, das Leichentransportfahrzeug brannte jedoch aus.

Zwei Bestatterkollegen eilten herbei und leistete Kollegenhilfe, sodaß die Verstorbenen nach einer etwa einstündigen Unterbrechung ihre letzte Reise nach Görlitz und Dortmund fortsetzen konnten.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter: , , ,

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 41 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
15 Jahre zuvor

Eine Unterbrechung der Kühlkette ist hygienisch nicht einwandfrei…

J
15 Jahre zuvor

gibt’s dazu auch eine quelle?

15 Jahre zuvor

Ich hoffe doch nicht, die Verstorbenen sind nach ihrer Rettung vor dem Feuer direkt ins Krematorium gebracht worden? 🙂

Irgendwie makaber…

MacKaber
15 Jahre zuvor

So viele fahren vorbei, und wenn man einen braucht, hat zufällig niemand einen dabei – einen Feuerlöscher.

J
15 Jahre zuvor

@4 thx

Ma Rode
15 Jahre zuvor

Ha! Eine ganz fixe Feuerbestattung hätte das werden können …

Heph
15 Jahre zuvor

Oo da muss ich doch glatt mal auf die Görlitz seiten meiner SZ schauen.

Ich finde es schön das es noch Hilfsbereitschaft gibt.

15 Jahre zuvor

Moment mal – die Polizisten hatten keinen Feuerlöscher im Fahrzeug? 8-S
Ich brauch auch unbedingt mal wieder nen neuen… der alte lief vor ’nem halben Jahr endgültig ab… aber wie’s so ist: keine Zeit… ich denke mal 95% der Autofahrer haben eh keinen. Ich hab ne Schwester bei der Feuerwehr – die hat da immer ein Auge drauf, dass die Familie gut ausgerüstet ist.

Feli
15 Jahre zuvor

Welche Polizisten?

15 Jahre zuvor

Oh, verlesen… irgendwie geh ich immer davon aus, dass bei einem Notruf auf der Autobahn zuerst mal die Polizei anrückt (bzw. zuerst da ist). Stimmt, da stand Feuerwehr, nicht Polizei… *brilleputz*

B. Trunken
15 Jahre zuvor

Und nun? Sack Reis und so?

Frankfurter Bestatter
15 Jahre zuvor

Die Feuerwehr war schneller wie die Polizei !!!
Der Bestatter den das passiert ist

MOW
15 Jahre zuvor

Hm, für Kremierung auffe Autobahn gibts doch sicher auch einen Markt …

15 Jahre zuvor

*wimmer* unser schöner Vito D-:
Da kommt man ausm Urlaub und erfährt sowas oO

Zadig
15 Jahre zuvor

Och Schnecki…du wirst es überleben. Dein Chef hat doch Geld^^

15 Jahre zuvor

Ööööhm…. Ja nee is klar, mein Hasenherz^^
Noch dazu wärn wir heut auch noch fast mitm Viersarger umgestürzt, da hätt er aber gefeiert xD

Zadig
15 Jahre zuvor

Dann wäre halt zu uns gekommen. wir haben geschultes personal, die auto fahren können

15 Jahre zuvor

haha -.-‚




Rechtliches


19
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content