Nekrolog

Sängerin Melanie verstorben

Melanie

Melanie Anne Safka-Schekeryk (* 3. Februar 1947 in New York City als Melanie Anne Safka; † 23. Januar 2024 in Nashville, Tennessee) war eine US-amerikanische Sängerin und Songwriterin. Sie wurde 1969 durch ihren Auftritt beim Woodstock-Festival bekannt und „etablierte sich nachdrücklich mit genial-schlichten Songs und unverwechselbarem Timbre im Folk-Pop-Genre“.

In Deutschland hatte sie 1970 einen Top-10-Hit mit einer Coverversion des Rolling-Stones-Songs Ruby Tuesday. Einer ihrer weltweit erfolgreichsten Hits war What Have They Done to My Song Ma aus demselben Jahr. Mit Brand New Key gelang ihr Anfang 1971 ein Nummer-eins-Hit in den USA.

Seit ihrem Auftritt in Woodstock hat Melanie fast jedes Jahr ein Album veröffentlicht, bis zu seinem Tod im Jahr 2010 überwiegend von Peter Schekeryk produziert. Sie bekam drei Kinder, die ebenfalls im Musikgeschäft tätig sind. Sie lebte eine Zeitlang in München, danach zog sie nach Florida. Ein erstes Comeback hatte sie 1978 mit dem Album Phonogenetic. Not Just Another Pretty Face mit den Jazzrock-Musikern Dave Sanborn, Michael Brecker, Randy Brecker, Richard Tee und Will Lee. Eher dem Pop-Mainstream verbunden war ihr 1985 erschienenes Album Am I Real or What.

Werbung

2003 verwendete die australische Hip-Hop-Formation The Hilltop Hoods ein Sample aus Melanies People in the Front Row für ihren Song The Nosebleed Section. Im selben Jahr erschien Melanies Album Paled by Dimmer Light, eine Koproduktion von Peter und Beau Jarred Schekeryk. Melanie ging nahezu jährlich auf Tournee und wurde dabei oft von ihrem Sohn Beau Jarred auf der Gitarre begleitet.

Melanie starb am 23. Januar 2024 im Alter von 76 Jahren in Nashville. Bis kurz vor ihrem Tod arbeitete sie noch an einem neuen Album.

Text: Wikipedia

Bildquellen:
  • melanie: Von Melanie_in_München_(2009).JPG: Richard Huberderivative work: MachoCarioca (talk) - Melanie_in_München_(2009).JPG, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10123395


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Der „Nekrolog“ meldet Sterbefälle von Prominenten. Die Meldungen sind verifiziert. Irrtümer bleiben vorbehalten.
Du kannst selbst eine Meldung über das Kontaktformular abgeben.
Mitunter werden auch zurückliegende Todesfälle nachgemeldet; dann hatte ich nicht früher davon erfahren. Der Nekrolog erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich melde nicht jeden Sterbefall. Wenn Dir jemand fehlt: Meldung abgeben!

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 26. Januar 2024

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen



Rechtliches


0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex