Reiselustig

Frau Bleeker sitzt bei mir im Büro, hat noch letzte Dinge zu regeln, die Bestattung ihres Mannes Anton liegt etwa zwei Wochen zurück.
Jetzt gehe sie erst einmal auf Weltreise, mit dem Schiff, bis nach Rio, so!
Denn sowas habe sie sich immer schon gewünscht und ihr Verblichener hätte früher immer die größten Reisepläne geschmiedet und gesagt, wenn man mal alt sei, dann würde man die ganze Welt bereisen. Als er dann aber in Pension gegangen sei, habe er eine besondere Vorliebe für seinen Fernsehsessel entwickelt, sich zuerst einen fetten Bauch und dann eine Diabetes angefuttert und schon aus gesundheitlichen Gründen keine Lust mehr gehabt, einen Fuß vor die Tür zu setzen.
Sogar den immer gewünschten kleinen Hund, den er sich nach der Pensionierung habe kaufen wollen, wollte er nicht mehr haben und schaute von morgens bis abends in den Fernsehapparat. Am Ende habe er fast drei Zentner gewogen und allenfalls noch für die Besuche des Hausarztes habe er seinen Platz im Fernsehsessel mit der Couch vertauscht.

Jetzt ist er tot, jetzt will sie reisen.

Gute Reise, Frau Bleeker!

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 6. August 2008
  • 7 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

7 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. oh man, wenn ich mir vorstelle, dass das meinen eltern passiert. mein vater plant auch schon ewig ne reise mit nem boot über seenplatten und gegenden in europa. in 4 jahren wird er pensioniert…

  2. … frau bleeker, fahren sie SOFORT los und vorher keine arztbesuche bitte! meine oma hat meinen opa über jahre gepflegt, als es tot war sollte sie noch ein paar schöne jahre bei uns auf dem land haben, drei monate später lag sie auf dem (zugegeben sehr schönen ländlichen) dorffriedhof… leute, kündigt eure versicherungen und los gehts! sogar investmentberater sagen, es sei ein großer fehler zu sehr an ans alter zu denken, die meisten vergäßen dabei, dass es ihnen jetzt gut gehen muss…

  3. Jaja. Da fand ich das Buch BrainScript ganz interessant, das zugegebener Maßen sich mit Marketing beschäftigt (ja, ich weiß). Das interessante ist aber, dass es aus neurobiologischer Sicht ist. Und da wird schön erklärt, warum man im Alter die geschmiedeten Pläne in der Regel _nicht_ realisiert. Der Grund liegt im veränderten Hormonspiegel. Also Leute: nicht nur planen, jetzt tun ;)

  4. Warum erinnert mich das an meinen Schwiegervater!?
    Der lebt aber noch und sitzt weiter auf der Couch!

  5. Oh, es sei ihr vergönnt. Ich wünsche der Frau viele schöne Reisen. Seit meine Eltern in Pension sind, reisen sie sicher 3-4 mal im Jahr in der Weltgeschichte herum.

  6. Bin jetzt 4 Wochen daheim. Bis jetzt hatte ich noch so gut wie keine Freizeit.
    Hab mir soooo viel vorgenommen. Bekomme einfach den Kalender nicht leer. Aber nächste Woche vielleicht?

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.