Sie hat alles richtig gemacht: Buchlesung

Vorhin gab es ja hier im Bestatterweblog eine Ankündigung für eine Buchlesung.
Der Veranstalterin muß ich ein großes Lob aussprechen. Kein Herumgezicke wegen des Honorars und sofortiges Zurücksenden der erforderlichen Unterlagen.
So ist das fein! Da freue ich mich. Und dann findet die Veranstaltung auch statt.

Zwei Veranstaltungen in den letzten Monaten habe ich schon abgesagt, weil auch bis 14 Tage vor der Veranstaltung der erforderliche Vertrag noch nicht eingegangen war. Ich habe keine Lust hunderte von Kilometern durch die Gegend zu fahren, ohne irgendeine vertragliche Grundlage. So macht man das nicht.

Ich finde es ganz grauenhaft, daß Leute hier anfragen und wochen-, ja monatelang herumeiern und mich mit zig Mails beschäftigen, und dann nicht in der Lage sind, mir halbwegs zeitig die Unterlagen zuzusenden. Und die benötige ich, da da der Veranstaltungsort und die Zeit draufsteht. Eins ist klar: Wenn das Ding 14 Tage vor der Veranstaltung nicht hier ist, dann sollen die meinetwegen Puppentheater spielen oder Sackhüpfen veranstalten, ich fahre da bestimmt nicht hin!

Die Veranstaltungen, die öffentlich sind, die stattfinden, stehen in der Seitenleiste oben rechts. (Mobilansicht: ganz unten.)

Wer mich gerne einladen möchte, darf das gerne tun. Es geht so:

  1. Mir eine Mail schreiben und Termine vorschlagen.
  2. Meine Mail lesen und Terminvorschlag annehmen.
  3. Alles überprüfen und klären und mir dann Bescheid geben.
  4. Die Spielregeln auf peter-wilhelm.info lesen und mir die Unterlagen zusenden.
  5. sich auf den Abend freuen
  6. mich live erleben und mit den Gästen viel Spaß haben
  7. meine Rechnung bezahlen

Ist doch nicht so schwer, oder?

Die beste Mail in diesem Jahr war: „Ich dachte das wäre kostenlos, wäre doch auch eine schöne Werbung für Sie! Was meinen Sie, wie viele Bücher Sie verkaufen, wenn Sie bei uns in der Buchhandlung kostenlos lesen. Wir laden auch zwei Behinderte ein!“

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 12. Mai 2016
  • 3 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

3 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Finde ich toll, dass es doch auch so gut laufen kann!

    *Sarkasmus an*
    Und für den Rest der Veranstaltungen: Du alter Aasgeier! Verdienst dich bestimmt dumm und dämlich dran und dann müssen die Besucher auch noch deine Bücher kaufen! Halsabschneider! EINSELF!!!!!!!
    (brauche mehr Ausrufezeichen) Negativer Facebook-Eintrag folgt, warte ab! Dann geht es bergab mit dir.
    *so Sarkasmus aus*

    :D PEACE!

  2. Ruthe hat zu dem Thema bzw. Urheberrecht schon mehrfach auch bei Facebook tolles geschrieben. Manchmal liest man auch dort eben interessantes und gutes.
    Das, was aber echte Menschen offensichtlich ernst meinend immer schreiben, sorgt bei mir immer wieder für den Gedanken „Das würden die beim Privatfunk als Idee für ihre gescriptete Realität ablehnen, weil das keiner für echt halten würde“.
    Bleibt bei Lesungen von Peter Wilhelm zu hoffen, die von Absagen enttäuschten bekommen mit, woran (örtliche Arbeitsverweigerung) es liegt.

  3. Oh.
    Ich kann Dir leider (wegen eklatanten Zeitmangels) nur eine private Buchlesung in meinem Wohnzimmer anbieten, werter Peter. Honorar? Klar.

    Champignonsüppchen im Schnittlauchwind
    Gratinierter Broccoli an roten Kartoffelrösti in luftiger Soya-Sahne
    Vanillepudding mit einem Erdbeerhauch
    dazu stilles Wasser

    Na?

    Lesehungrige Grüße
    Llu ♥

    PS:
    Da ich Vegetarier bin, fallen Hackepeter und andere diverse Peter-Speisen aus.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.