Allgemein

Kleine Signierstunde

Da fährt man 30 Kilometer, freut sich über die Leute, die zu einer Signierstunde in die Buchhandlung gekommen sind und dann…

wwFoto

…muß doch so eine Tante sagen: „Ach, Sie haben aber einen wertvollen Schreiber. Ihnen muß es ja finanziell gut gehen.“

Werbung

Hallo? Geht’s noch?

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Schlagwörter: , ,

    Allgemein

    Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

    Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

    Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

    Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 12. Dezember 2013

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen
    Mafdet
    10 Jahre zuvor

    Anstatt dankbar zu sein, dass du auf hochwertiges Schreibgerät achtest, damit das Autogramm auch hübsch wird, lieber einfach mal meckern, ne?

    Für solche Fälle in Zukunft einfach einen alten, abgekauten Bleistiftstummel mitnehmen und der Meckerbirne damit das Autogramm ins Foto ritzen.

    Nee, aber ernsthaft. Nicht aufregen, nur wundern!

    10 Jahre zuvor

    Viele Leute denken halt immer noch, dass man als Autor wörtlich am Hungertuch nagt, so man nicht JK Rowling heißt.

    Aber angesichts eines „Standardstifts“ gleich so n Spruch zu bringen, ist heftig. Bei nem Stift aus Massivgold, dick wie ne kubanische Zigarre, würd ichs ja sogar verstehen. Aber so ist das einfach nur noch… fail.

    10 Jahre zuvor

    Nächstes Mal bei IKEA nehme ich wieder ein paar von den Gratisbleistiften da mit…

    Frau Katze
    Reply to  Peter Wilhelm
    10 Jahre zuvor

    Genau, dann können diejenigen, die dein Buch später bei E**y weiterverkaufen wollen, noch die Signatur wegradieren. 😉 😉

    Rainer
    10 Jahre zuvor

    Und dann sogar noch Farbfotos! Ordentliche Schreiber können sich sicher nur Schwarz/Weiß-Fotos leisten. 😉

    Held in Ausbildung
    10 Jahre zuvor

    Das Ding kostet 4,50 EUR ?!? Dir muss es aber wirklich RICHTIG, RICHTIG gut gehen…. wenn du dir ne Schachtel Zigaretten leisten kannst 😀

    (Unverschämtheit 😛 )

    waaahsabi
    Reply to  Held in Ausbildung
    10 Jahre zuvor

    Bitte was? Ne Schachtel Zigaretten für 4,50Eur? Ich glaube, da bist du mindestens 10 Jahre zu spät für. 6 Euro, als ich das letzte mal geschaut habe…

    Tinchen
    10 Jahre zuvor

    War das vielleicht Ironie weil Du mit so nem billigen Massenmarktklump da rumhantierst? Vielleicht hat die Dame einen bei Vollmond fußgedrechselten Massivgoldschreiber mit elbischer Ziselierung erwartet – immerhin ist SChreiben Dein Handwerk und als Handwerker legt man doch Wert auf Qualität am Arbeitsgerät.

    Reply to  Tinchen
    10 Jahre zuvor

    Nö, das war keine Ironie. Und ich finde Rotring-Schreibgeräte sehr zweckmäßig.

    Smilla
    Reply to  Peter Wilhelm
    10 Jahre zuvor

    Ich muss fragen: warum zweckmäßig? Ich kenne sie bislang nicht und bin immer offen für Neues.

    Lotte
    Reply to  Smilla
    10 Jahre zuvor

    Weils ie ihren Dient tun, man Nachfüllpackungen zu adäquaten Preisen bekommt und nicht ausschließlich dabei an diese Firma gebunden ist, sie liegen wirklich gut in der Hand und man kann damit ausdauernd schreiben/zeichnen. Ich mag von meinen Rotring-Füllern die Oberflächenbeschaffenheit, das ist sehr angenehm und durchdacht. Ich habe einige der Füller nun schon über 20 Jahre, zeichne damit „anfallsweise“ – und habe absolut kein Problem, sie komplett zu reinigen, falls die Tinte zwischendurch etwas eingetrocknet ist – und ich bekomme gleiche Füller auch noch jetzt nach 20 Jahren. In der Schule haben wir mit einfachen Federhaltern und auswechselbaren Federn und Tintenfass gearbeitet – ich fand das sehr interessant, letztens haben ich einen Kunstschaffenden besucht, der u. a. eine Federzeichnung mit einer Rohrfeder an der Wand hängen hatte – beim fertigen Bild schauen aber letztlich die wenigsten Menschen drauf, ob es mit Rohrfeder, auswechselbaren Federspitzen oder Skizzierfüllern gezeichnet ist. Zum Rotring-Stift und der Bemerkung denke ich, das die Frau Rotring mit Mont Blanc verwechselt hat, wobei zum Abarbeiten der Bücherberge dann ein Stift von Mont Blanc… Weiterlesen »

    Tinchen
    10 Jahre zuvor

    (PS: Hey Kinder von Tom… Zaunpfahl mit Schleife drumherum!)

    waaahsabi
    Reply to  Tinchen
    10 Jahre zuvor

    Und das war der Grund, warum Tom an Weihnachten ein grobes Stück Holz mit Schleife unterm Weihnachtsbaum fand.

    ErNuWieder
    10 Jahre zuvor

    Und du wunderst dich über so nen Spruch? Du hast’s doch drauf angelegt als du mit deinem voll dekadenten Rotring-Kuli angereist bist. Mensch, das war doch klar!
    Am Ende hast du auch noch ’n Blaupunktradio im Auto…mein lieber Mann muss es dir gutgehn, aber echt hey.

    (Naja, manche Leute haben halt fast nur Hohlraum zwischen den Ohren und/oder sind neidisch….wegen einem Kugelschreiber.)

    ErNuWieder
    10 Jahre zuvor

    Tinchen hat recht, es könnte ja ironisch gemeint gewesen sein…allerdings traue ich dir durchaus zu Ironie zu erkennen.

    comicfreak
    10 Jahre zuvor

    ..du musst künftig einen Hut mit Bettelschild daneben stellen und sagen, dass du nach dem Aufwärmen gleich wieder an deinen Platz in der Fußgängerzone musst 😉

    Frau Katze
    10 Jahre zuvor

    Abhaken. Dumme Menschen wird es immer geben.
    Außerdem scheint die Dame ein Augenleiden zu haben, sonst hätte sie wohl gesehen, dass es sich bei einem Rotring-Kulli um keinen Luxus-Schreiberling handelt.

    steff
    10 Jahre zuvor

    Dummer Neid ist überall…

    Peter
    10 Jahre zuvor

    Also bitte, wieso sollte man sich mit einem billigen (und schlechten) Werbekugelschreiber rumärgern.
    Man braucht ja nicht die Ausführung in Gold, aber eine anständige Mine darf das Schreibgerät schon haben. Meinetwegen auch ein Kugelschreiber mit wechselbaren Minen, das reduziert die Abfallmenge (wobei ich das selber nicht habe und auch niemanden kenne der das so handhabt).
    Da fragt man sich echt was solche Leute im Kopf haben.

    10 Jahre zuvor

    Ich habe mal Norbert Blüm beim Signieren „assistiert“ – er brachte gar keine Stifte mit – die kamen von uns.

    Big Al
    Reply to  Kathrin
    10 Jahre zuvor

    Deshalb ist auch Norbert Blüms Rente sicher.

    Reply to  Kathrin
    10 Jahre zuvor

    Das mache ich grundsätzlich nicht. Mal kratzen die Stifte, mal sind sie leer, mal schmieren sie, mal sind sie überraschend mit pinkfabrener Mine usw.

    Nee, ich habe immer meine eigenen Schreiber dabei.

    Big Al
    Reply to  Peter Wilhelm
    10 Jahre zuvor

    Meinst du solche Schreiber, Peter?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schreiber

    ein anderer Stefan
    10 Jahre zuvor

    Ab dem Montblanc Meisterstück würde ich auch fragen, ob jemand zu viel Geld hat. Aber ein Rotring? Rotring taugt was, ist aber wahrlich kein Luxus.

    werner
    10 Jahre zuvor

    Ich wohne auf einen Dorf.
    Und was die Leute da immer sehen und Interpretieren,Wahnsinn…

    Smilla
    10 Jahre zuvor

    Egal, was für ein Stift es ist, er kann einem auch geschenkt worden sein. Das gilt für viele Dinge, da kann man auf nix schließen.

    Wenn jemand einen Spruch machen möchte, dann macht er ihn auch. Sie hätte auch sagen können, dass der Stift aber furchtbar billig aussieht, ob man nicht etwas anderes hätte nehmen können, dafür sollte die Einnahmen doch reichen.

    „Lächeln und Winken“, nach den Madagaskar Pinguinen. 🙂

    uli-mit-hut
    10 Jahre zuvor

    also ich kenne zwar den Namen Rotring, hatte aber noch nie einen … deshalb hab ich bei denen jetzt mal auf die HP geschaut …. sach mal Tom … das ist doch der für 4,50 € … ??? !!!

    also echt … ich schmeiß mich weg … in der Preislage hab ich eine Menge auf meinem Schreibtisch rumfahren (wenn auch keinen mit roter Bauchbinde) …

    PS.: Die Firma „Rotring“ sollte Dir eine Kiste mit dem ganzen Sortiment als Geschenk zu Weihnachten schicken … allein für die Werbung hier … *kicher* ,,, dann kannste beim nächsten blöden Spruch sagen, „hab ich von der Firma gestellt bekommen, leisten kann ich mir so was ja nicht wirklich … wollen Sie nicht eines meiner Bücher kaufen, damit ich mir mal selber einen Stift kaufen kann?“ … DAS wäre doch dann der Brüller … natürlich mußt Du dann noch ganz treuherzig schauen … 😉 … schönen 3. Advent in die Runde

    Reply to  uli-mit-hut
    10 Jahre zuvor

    4,50 € sind im Zeitalter der Gratis-Werbekulis ja auch schon viel Geld. Es gab mal eine Zeit, in der waren Kugelschreiber, Patronen-Füllhalter und solche Dinge wertvoll und teuer. 7,50 DM für einen Geha- oder Pelikan-Füller waren früher eine Rieseninvestition, für die man die Beratung des Herrn Erdelmann im Schreibwarengeschäft in Anspruch nahm. Rotring-Schreibzeug hatten eigentlich nur Lehrer und Ingenieure. Diese Sachen waren noch teurer als herkömmliche Produkte. Heute sieht das alles etwas anders aus. Da gibt es Kugelschreiber im 10er-Pack für 2,99 und meine Kinder haben in einem Jahr mehr Füller verschlissen, als ich in meinem ganzen Leben. Ich benutze gerne Kugelschreiber der Firmen Parker und Rotring, weil es dazu Minen gibt, die schön weich und satt schreiben. Wenn man Bücher signieren muß, mal zum Beispiel, dann stehen Leute deswegen Schlange und man muß flüssig und ohne zu klecksen schreiben können. Billige Kulis neigen dazu, an einer Seite der Kugel einen Klecks zähflüssiger Tinte zu bilden, der dann einen Schmierpunkt setzt, wenn man wieder losschreibt. Natürlich würde ich auch noch teurere und wertvollere Schreiber benutzen,… Weiterlesen »

    Josef
    8 Jahre zuvor

    Habe nur gutes von allen Seiten über diese Kulis gehört! Habe mir auch zwei bestellt, was für eine Aktion, waren in meiner Stadt nicht zu bekommen.




    Rechtliches


    29
    0
    Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex