Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Wenn es Dir mal scheisse geht…

Von

… dann kommst Du ins Wohnzimmer und siehst dieses friedliche Bild.

Und dann geht’s Dir auf einmal wieder besser. Ist so!

BILDQUELLEN

  • hundesofa: Peter Wilhelm | All Rights Reserved
Peter Wilhelm 14. Januar 2021


4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich kann Dich voll verstehen. Der Anblick würde mir auch gut tun. Mein Hund ist am 13.10.20 gestorben, und seitdem geht es mir nur noch Sch…..

    • Das tut mir leid für Dich. Nicht-Hundehalter können kaum verstehen, was in einem vorgeht, wenn man ein Tier verliert.
      Es ist ja nicht so, dass das „nur“ ein Tier stirbt, sondern es ist ein Kamerad, der einen oft sehr lange durchs Leben begleitet hat.

      Mein gelber Labrador ist nach 13 gemeinsamen Jahren auch vor ein paar Jahren gestorben. Ich hatte mir geschworen:“Nie wieder ein Hund!“, nur um dieses Verlustergebnis nicht nochmal durchmachen zu müssen.

      Das Ergebnis siehst Du oben, beide aus dem Tierheim.

      • Vielen Dank für Dein Mitgefühl. Ich habe in den letzten 6 Jahren 3 pelzige Freunde verloren. Im Moment möchte ich keinen „Ersatz“. Aber wenn, dann auch nur wieder aus dem Tierschutz. Schön,dass Du auch so denkst. Würde gerne ein Herzchen posten, weiß aber nicht wie. 😉 VG

  2. Da geht mir direkt ein kleines Gedicht durch den Kopf:

    Daß mir der Hund das Liebste sei,
    sagst du, o Mensch, sei Sünde?
    Der Hund blieb mir im Sturme treu,
    der Mensch nicht mal im Winde.

    Franz von Assisi

    Wie wahr, wie wahr.

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung