Genial daneben

„Genial daneben“ heißt eine TV-Sendung, die man als heiteres Ratespiel umschreiben könnte. Moderator Hugo Egon Balder, den viele seit „tutti Frutti“ nur vom Wegschalten kennen, stellt Fragen die einen wenig geläufigen Begriff zum Gegenstand haben oder eine seltene Begebenheit beschreiben und ein Rateteam, dem die omnipräsente Hella von Sinnen und Bernd Hoecker, sowie einige wechselnde B-Promis angehören, soll dann herausfinden, was dieser Begriff bedeutet oder warum diese Begebenheit zu zuträgt.

Gestern war einer der seltenen Begriffe das Wort „Schleifenprotokoll“. Leser des Bestatterweblogs wissen, daß es sich dabei um die vom Bestatter angefertigte Auflistung der Blumen- und Kranzspenden bei einer Trauerfeier handelt. Da die Angehörigen oft nicht den Kopf haben, um am Beerdigungstag alle Blumen und daran befindlichen Schleifen und Karten wahrzunehmen, übernimmt das der Bestatter. Er listet alle Blumen auf, notiert die daran befindlichen Scheifentexte, sammelt die Karten ein und schreibt auf, welche Karte zu welchem Gebinde gehört.
Etwa einen Tag später überreicht er dann den Angehörigen eine entsprechende Mappe, in der sich in unserem Fall auch die ausgeschnittene Zeitungsanzeige befindet, oft ein Foto vom Sarg und ein Protokoll der Trauerfeier mit Auszügen aus den Trauerreden und einer Liste der Musikstücke.

Ja, und nach so einem Schleifenprotokoll wurde gestern in „Genial daneben“ gefragt. Eingesandt worden war die Frage wie immer von einem Zuschauer und offenbar sitzen viele Zuschauer mit eingeschaltetem Computer vor dem Fernseher, denn binnen Sekunden wurde das Bestatterweblog mit Anfragen zum Suchbegriff „Scheifenprotokoll“ überschwemmt.

Man achte mal auf das gelb Gekennzeichnete:

So viele Besucher waren noch nie gleichzeitig online und es ist schon fast logisch, daß kurz danach der Server die Grätsche machte und die Masse der Anfragen nicht mehr bewältigen konnte.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 15. Juni 2008
  • 16 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

16 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. @skape: Du, das wäre schön :-)
    Ich habe tatsächlich mal mit meiner Frau hier gesessen und einige Begriffe und Fragen für die Sendung ausgedacht. Dann sind wir auf die Homepage von Genial daneben gegangen und haben die eingereicht.

    Der Witz: Das Einreichen der Fragen ist an einen Glücksfaktor geknüpft. Das bedeutet, daß der Zufall darüber entscheidet, welche Fragen überhaupt angenommen werden und den Weg in die Redaktion schaffen. Ich hätte mir vorgestellt, daß alle Fragen wenigstens geprüft werden, aber de facto ist es so, daß man zuerst einmal Glück haben muß, damit eine Frage überhaupt dahin kommt, wo geprüft wird.

  2. Und die Kandidaten müssen den Begriff natürlich auch witztig(?) falsch erklären können, sonst isses auch aus mit den Begriffen

  3. Nein, die Kandidaten hatten nicht den blassesten Schimmer…

  4. Ich war es diesmal nicht – mein Laptop war ausgeschaltet ;-). Aber ich habe gestern abend, als ich die Frage las, direkt vermutet, dass die Einsenderin hier mitliest.

  5. und ich hab mich schon gewundert, wieso „mitten in der Nacht“ das Bestatterweblog nicht erreichbar ist. das erwartet man ja sonst eher so gegen 9 Uhr, wenn 90% der deutschen Büroarbeiter Frühstückspause haben *g*

  6. Nicht erraten? Hm, also sind die B- und C-Promis keine Bestatterweblog-Leser. *gg*

  7. War es denn auch das Bestatterschleifenprotokoll? Ich bin selbst erst über diesen Suchbegriff hier her gekommen und mir ist zum einen aufgefallen, dass nicht alle Bestatter den selben Terminus verwenden und zum anderen der Begriff auch in der Informatik Verwendung zu finden scheint. Bei dürftigen neun Google Ergebnissen war ich mir natürlich nicht sicher.

  8. @Kazuma: Ja war es. Hugo Egon Balder sprach bei der Auflösung eindeutig vom Bestattergewerbe. Allerdings hatte ich den Eindruck, die Comedians hätten seine heruntergenuschelte Erklärung nicht kapiert, denn irgendwer meinte noch so lapidar, es gäbe schon komische Berufe. Anscheinend dachte da jemand, es gäbe auf dem Friedhof extra einen Schleifenprotokollanten…

  9. @Tom: Wie kommst du darauf, dass es einen Glücksfaktor bei der Einreichung der Fragen gibt? Man kann die Fragen doch z.B. auch per E-Mail einreichen.

  10. Hab heute Morgen noch die Wiederholung gesehen, und als die Frage gestellt wurde, kam mir natürlich gleich das Bestatterweblog in den Kopf und die dazugehörige Antwort.
    Merke: Bestatterweblog lesen bildet ungemein^^

  11. Die Folge von gestern lief übrigens schon einmal, die Erstausstrahlung muss ca. ein halbes Jahr her sein. Gab’s da keinen Server-Crash? Damals dachte ich auch sofort an Dein Blog :-)

  12. Gab’s vor ’nem halben Jahr denn schon den Text wo das Wort „SChleifenprotokoll“ vorkommt?

  13. Man muss Hugo Egon Balder nicht mögen aber er hat deutlich mehr geleistet, als Tutti Frutti zu moderieren!

    Bekannt wurde er mit der Show „Alles nichts oder?!“ die auf seiner Idee basierte und die er mit Hella von Sinnen moderierte.

    Imho ist sein grösster Verdienst allerdings „RTL Samstag Nacht“, die er von 1993 bis 1998 produzierte.

  14. Ich hab mich um jene Zeit im Blog umgeschaut, hab aber niemand gesehen. Wo hatten die sich nur alle versteckt? Unendlich langsam gings, dachte schon, dass eben der Nachtdienst nur Notbetrieb fährt oder schon müde ist. Wollte eigentlich abschalten, dass der auch mal ins Bett kommt.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.