Muhammad Ali ist tot

Der weltberühmte Boxer, der seit Jahren an Parkinson erkrankt war, ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

muhammad ali
gürtel

Aus Wikipedia:

Muhammad Ali (* 17. Januar 1942 in Louisville, Kentucky als Cassius Marcellus Clay Jr.; † 3. Juni 2016 in Scottsdale, Arizona) war ein US-amerikanischer Boxer und der einzige, der den Titel Unumstrittener Boxweltmeister dreimal in seiner Karriere gewinnen konnte. Er gehörte zu den bedeutendsten Schwergewichtsboxern und herausragendsten Athleten des 20. Jahrhunderts und wurde 1999 vom Internationalen Olympischen Komitee zum „Sportler des Jahrhunderts“ gewählt.

Auch außerhalb des Boxrings sorgte Ali für Schlagzeilen. So lehnte er öffentlich den Vietnamkrieg ab, verweigerte den Wehrdienst und unterstützte die Emanzipationsbewegung der Afroamerikaner in den 1960er Jahren. Der Kampf Rumble in the Jungle gegen George Foreman und die Kämpfe Fight of the Century und Thrilla in Manila gegen Joe Frazier gelten als Klassiker unter den Schwergewichtskämpfen.

Bilder: Muhammad Ali von World Economic Forum from Cologny, Switzerland – World Economic Forum Annual Meeting Davos 2006, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49225453, Gürtel: Von AFineHog – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22947739

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 4. Juni 2016
  • 1 Kommentar
  • Veröffentlicht in: Nekrolog

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

1 Kommentar » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. http://kurier.at/chronik/wien/ein-leichenwaggon-als-spielzeug/202.274.302

    Sehr geehrter Herr Wilhelm,
    gerade bin ich über einen interessanten Artikel im österreichischen Kurier gestoßen. Es gibt einen Lego-Leichenzug als Nachbildung einer tatsächlich während der beiden Weltkriege verkehrenden Leichen-Straßenbahn in Wien. Sogar mit kleinen Lego-Särgen.
    Ich dachte, dass wäre doch was für Sie.
    Mit freundlichen Grüßen
    Barbara Sambor

    Ps. Ich bin nicht sicher ob ich das Nachrichtenfeld richtig dazu verwende. Ein anderes habe ich nicht gefunden. Liegt eventuell am Mozilla. Der sperrt gerne allerlei.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.