Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Herpesbläschen

Von

Seit letzten Mittwoch ist mein Götterboten-Paket unterwegs.
Immer mal wieder schaue ich auf „My Delivery“, ein kleines Zusatzprogramm für den Mac, das mir anhand der Trackingnummer verrät wo sich mein Paket gerade befindet.
Nachdem es seit letztem Mittwoch bis einschließlich Sonntag überhaupt nicht gefunden wurde, stand da nun tagelang, daß es beim HUB umgeschlagen worden sei und sich nun auf dem Weg zu mir befindet.

Jetzt heißt es seit gut einer Stunde:

Toll!

Nur habe ich kein Paket bekommen.

Peter Wilhelm 22. Februar 2014


15 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich verstehe das alles nicht. Ich und meine Freunde schwören auf Hermes. Bislang ist immer alles glatt und schnell gelaufen. Durchschnittlich schneller, als DPD, UPS, DHL und Konsorten.

    DHL schludert bei uns besonders gerne.

  2. Ich meide auch Shops/Verkäufer die nur per Hermes liefern. Ich wartete mal etwa so lange wie Tom auf ein Handy, dann stand auch plötzlich im Tracking, dass die Sendung zugestellt wurde. Nur ich hatte nix bekommen. Der „Zusteller“ von Hermes hatte es im Nachbar-Treppenhaus einfach abgelegt. Das hätte auch ins Auge gehen können und ein ganz schöner Hick-Hack werden können. Seitdem: NIE WIEDER HERMES!!! Also: Nachbarn und nähere Umgebung abklappern, Tom!

  3. Da Hermes ja auch die Toten in den Hades befördert, könnte es durchaus sein, dass er dich bewusst boykottiert, Tom. Vielleicht hat ihn sogar Charon dazu angezettelt, weil du den Toten nie das nötige Kleingeld für die Fähre mit in den Sarg steckst? 😉

  4. Einfach anrufen und einen „Ablieferungsnachweis“ fordern und faxen lassen… Wenn es nicht ordnungsgemäß geliefert wurde, wird jemand einen hochroten Kopf bekommen. Wenn doch, dann weißte wenigstens wo es steckt. Übrigens – auf dem Nachweis steht dann auch die Unterschrift von diesen Piepsdingern 🙂

  5. @10 je nach Überarbeitungsgrad des Zustellers hilft die Unterschrift auf den Piepsdingern nicht wirklich weiter. Es gibt welche die kucken, was das sein soll und fragen nach was man da geschrieben hat. Einer unserer Boten hier fällt vor Überarbeitung (oder was auch immer) fast aus den Latschen, dem kann man auch ein Clownsgesicht, oder ein Osterhasili aufs Piepsdings malen und der akzeptiert das als Unterschrift.

  6. Also, bei uns gibts leichte Probleme schonmal, weil der Eingang auf der Rückseite vom Hause ist. Und da muß ich persönlich grade Hermes mal verteidigen: Erstens finden die den nahezu immer. Im Gegensatz zu allen anderen Zustellern. Und, zweitens, neulich mal nicht. Mail an Hermes, so um 8 Uhr Abends. An nächsten Mittag war eine Entschuldigung da und die Zusicherung, daß das Paket heute zugestellt werde. Und Abends (normal bei Hermes hier) war es auch da. Probiert das mal bei der gelben Post …

    Mußte ich nur mal sagen.

  7. Och…
    Bei DeHaEl nicht anders.
    Da dauert der teuerbezahlte Overnight-Express auch eine Woche…so meine Erfahrung

  8. Warm, schon ganz warm. Es ist schon ganz in der Nähe. Bald hast du es. Trainier doch Deinen Hund zum Päckchensuchhund.

  9. Och, nix gegen die Götterboten. Das waren die einzigen, die es geschafft haben, im Studiwohnheim ein Paket persönlich zuzustellen.
    Mit den Jungs mit den gelben Autos hab ich des öfteren Benachrichtigungskärtchen-Pingpong gespielt (oder klein beigegeben und das Päckchen abgeholt, wenn ich das, was drin war, schnell haben wollte)

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung