Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Layout überarbeitet – Wir wollen Deine Daten nicht

Dem/der einen oder anderen wird es aufgefallen sein, in den letzten Tagen wurde heftig am Erscheinungsbild des Bestatterweblogs gearbeitet.
Durch die Umstellung auf eine https-verschlüsselte Verbindung und die kommenden verschärften Datenschutzbestimmungen wurden einige Änderungen notwendig.

Wir haben dies zum Anlass genommen, die Seite grundlegend zu entrümpeln.

  • es wird durchgängig auf der ganzen Seite eine einzige Schriftart verwendet (eine zweite kommt dann hinzu, wenn Leseranfragen in einer Serifenschrift dargestellt werden)
  • es werden keine Schriften von Google oder sonstwo nachgeladen
  • wir verwenden keine eingebundenen Icons oder Icon-Fonts mehr (Fontawesome o.ä.)
  • wir haben tonnenweise kryptische Javascripte entfernt, die der ursprüngliche Themeentwickler nötig fand
  • es findet keinerlei Usertracking mittels Google-Analytics oder Piwik etc. statt.
  • wir übertragen keine Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika
  • wir erheben bei den Kommentaren keinerlei personenbezogene Daten mehr
  • wir bieten keine Kontaktformulare an, in die man personenbezogene Daten eingeben müsste
  • wir anonymisieren sämtliche IP-Adressen auf dem Server
  • wir verzichten komplett auf die Rückverfolgbarkeit der Benutzer
  • es werden keine Mailadressen oder IP-Adressen mehr gespeichert (Ausnahme: Deine Mailadresse, wenn Du Kommentare oder Artikel abonnierst)
  • wir haben alles entfernt, das irgendwie den Eindruck machte, „nach Hause zu telefonieren“
  • uns ist es wichtig, dass Deine Daten geschützt sind, wir wollen sie nicht, uns ist die Verantwortung zu groß
  • es gibt auf dieser Seite keine einzige Google-Werbung oder irgendein Affiliate-Programm mit Tracking (Ausnahme: Links zu Büchern bei Amazon).
  • wir haben die Zahl der eingesetzten Cookies drastisch reduziert
  • wir haben über 6.000 Zeilen unnötigen Code aus den Quellfiles entfernt

Nun, ich hoffe, das alle Ein- und Umstellungen auch bei jedem funktionieren.
Das Beste ist es, wenn Du Deinen Browsercache einmal löscht und das Bestatterweblog neu aufrufst.

Wenn Dir irgendwelche Probleme auffallen, wenn irgendeine geliebte Funktion weg ist oder nicht mehr geht, wenn irgendwas grottig bei Dir aussieht, dann schreib mir das bitte gern an peter@europa-host.de

Mehr zum Datenschutz hier.
Hier erfährst Du mehr über den Umgang mit Deinen Daten im Bestatterweblog.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm14. Dezember 2017

11 Kommentare von 139971.

  1. Hier sieht alles gut aus. Die Seite lädt sehr viel flüssiger.
    Und was den Datenschutz anbetrifft: Hut ab und großes Kompliment! Mit der Anonymisierung der Ins liegst Du ganz weit vorne.
    Super

  2. Und was ist mit mit dem WP-Plugin Jetpack? Das meldet doch die IP-Adressen zu Herrn Trump nach Amiland.
    Ganz konsequent ist das nicht.
    Just my 2 cents.

    • @2center: Dass wir Jetpack einsetzen, steht ja auch deutlich in der verlinkten Datenschutzerklärung.
      Aber IP-Adressen, die wir nicht haben und die hier nicht vorliegen, können von keinem Plugin dieser Welt in die USA geschickt werden.
      Jeder User hat die gleiche anonymisierte IP 127.0.0.0.

      Also keine Bange, da wird nichts über Dich nach Amerika geschickt, weil wir nichts über Dich haben.

  3. Ich finde den ewigen Scroll gut, ich meine dass man immer weiterscrollen und lesen kann. Super Sache!

  4. Hervorragend. Das sollen sich andere ‚mal ein Beispiel daran nehmen !!!!!

  5. Hatte das erstmal für einen Scherz gehalten. Aber der 1. April ist ja heute gar nicht.
    Manno man, dat wär‘ noch so’n Ei, Weihnachten verpennen. ;-)

      • @Peter Wilhelm:
        Ich meinte, dass Du alles anonymisierst, konnte ich nicht glauben. Sind dann nicht allen Trotteln, äh Trollen Türen und Tore geöffnet?

        Das habe ich nicht verstanden. Deshalb hatte ich schon befürchtet, ich hätte auch Weihnachten verpennt. Man(n) wird ja auch nicht jünger und das Gedächtnis scheint gelegentlich auch immer mehr recht übersichtliche Stellen aufzuweisen. ;-)

        • @Winnie: Ist aber so. Es ist mir natürlich klar, daß das den sogenannten „Deckmantel“ der Anonymität noch etwas größer macht. Aber wir müssen eh schon Tag für Tag hier Hand anlegen und wenn es halt dann ein bißchen mehr wird, was soll’s.
          Außerdem ist es mir ja unbenommen, im Krisenfall den IP-Filter abzuschalten, um beispielsweise ein Welle von Trollkommentaren besser abfangen zu können.
          Es kommt ja immer mal wieder vor, daß Leute hier unter verschiedenen Namen kommentieren und sogar einen Streit mit sich selbst anfangen, nur um schön unflätig werden zu können. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys