Bestattersuche

Sie suchen einen Bestatter?

Hier werden Ihnen die passenden Ergebnisse angezeigt*:


* Falls Sie mittels eines Ortsnamens gesucht haben, bedenken Sie, daß es viele Ortsnamen mehrfach in Deutschland gibt! Bevorzugen Sie die Eingabe der Postleitzahl und wiederholen Sie ggfs. die Suche!

Hinweis:
Das Bestatterweblog gibt diese Namen und Adressen nach bestem Wissen und Gewissen weiter.
Wir können keine Garantie übernehmen, daß die Daten korrekt sind.

Bitte melden Sie sich unbedingt über das Kontaktformular, wenn Sie Kontakt zu einem dieser Bestatter aufgenommen haben und teilen Sie mir Ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit! Das sollten Sie tun, ganz gleich, ob Sie zufrieden oder unzufrieden waren!

Bitte verweisen Sie doch freundlicherweise bei der Kontaktaufnahme mit dem Bestatter, daß Sie ihn über die Bestattersuche im Bestatterweblog gefunden haben.

haende

Bild: eigene Aufnahme

Hinweis:

Ganz egal, welchen Bestatter sie auswählen, anrufen, aufsuchen oder beauftragen, es gibt immer eine Grundregel, an die Sie sich unbedingt halten sollten:

Erteilen Sie niemals einen Auftrag, ohne eine schriftliche Kostenaufstellung in Händen zu halten!

Bestatterkunden beklagen sich hinterher oft, daß die abschließende Rechnung viel höher ausgefallen ist, als die vorherige mündliche oder auch schriftliche Zusage.
Lassen Sie sich daher einen Kostenvoranschlag oder eine Kostenaufstellung mitgeben. Verlassen Sie sich nicht darauf, daß diese später nachgereicht wird.
Fragen Sie unbedingt, welche Kosten noch hinzu kommen! Oft nennt der Bestatter nur die feststehenden Kosten, die bei ihm entstehen. Es kommen aber noch Grabgebühren, Friedhofskosten, Leichenschaugebühren, kommunale und kirchliche Gebühren, Blumen, Kränze und Anzeigen hinzu.
Bestehen Sie darauf, daß Ihnen der voraussichtliche Gesamtpreis (Bestatterpreis zuzüglich ALLER sonstigen Kosten!) genannt und schriftlich dokumentiert wird.