Das Seil

Manni hegt und pflegt ’seinen‘ Bestattungswagen wie ein Heiligtum. Das Auto steht immer da, so als ob er gerade frisch aus dem Laden gekommen wäre. Der Mercedes hat eine dunkelgrüne Chamäleonlackierung, bei der sich das Auge nicht entscheiden kann, ob … Read more

    Deutschland Ikebana!

    Ich sitze in meinem Büro und versuche Zeitung zu lesen. Allerdings will es mir nicht gelingen, mich auf das Tagesblatt zu konzentrieren, über den Gang dringt weibliches Geplapper an mein Ohr und irgendwie heften sich meine Gedanken immer wieder an … Read more

      Hauke den Lukas!

      Also, wenn Sie die Traueranzeige für meinen Mann in die Zeitung machen, dann darf da auf keinen Fall sein Name stehen!“ „Wie bitte? Der Name ist doch essentiell für so eine Anzeige.“ „Natürlich soll der Name drinstehen, aber nicht DER … Read more

        Parasiten und Schmarotzer

        Du unterschreibst da aber jetzt nichts, Mutter!“, schallte es auf einmal durch den Raum und Frau Twages und ich zuckten zusammen. Ich hatte die 71-jährige Rentnerin an diesem Tag zum zweiten Mal besucht, weil sie bei uns eine Bestattungsvorsorge abschließen … Read more

          Tischlein deck dich! -III-

          Es kam der Tag, an dem wir Frau Seipel ihr Tischlein brachten. Herr Stadelfinger hatte sie angerufen und sie hatte vorgeschlagen, am vierten Adventssonntag zu ihr zu kommen, sie würde auch Plätzchen backen. Ich muß ehrlicherweise zugeben, daß es auch … Read more

            Tischlein deck dich! -II-

            Den Bruder von Frau Seipel hatten wir längst anständig unter die Erde gebracht und Frau Seipel hatte auch die Rechnung pünktlich bezahlt. Der Auftrag war abgewickelt und dennoch kam sie hin und wieder ins Bestattungshaus. Einen Grund dafür fand sie … Read more

              Tischlein deck dich! -I-

              Frau Seipel war in unser Beerdigungsinstitut gekommen, um ihren sechs Jahre älteren Bruder bestatten zu lassen. Der war verwitwet, so wie sie auch, und hatte die letzten Monate seines Lebens in ihrer Obhut und Pflege verbracht. „Wir müssen nicht sparen“, … Read more

                Das Reich

                Der Mann war klein, etwas füllig um die Hüften und trug eine grüne Lodenjacke, ein Hütchen mit einer Eichelhäherfeder und Knickerbocker. Seine Frau sei gestorben und er wolle nun die Beerdigung bei uns beauftragen, hatte er zu Frau Büser gesagt … Read more