Kaddisch

Vor geraumer Zeit ging es hier im Weblog schon einmal um das Kaddisch-Gebet, welches u.a. Bestandteil der jüdischen Beerdigungstraditionen ist.

Die Seite „Frag den Rabbi„erklärt nun Näheres dazu. In erster Linie geht es um die Frage, ob auch Frauen Kaddisch sagen dürfen, aber es wird auch auf das übrige Ritual eingegangen.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm16. März 2016

5 Kommentare von 138942.

  1. ohne Bar Rav Nathan zu nahe treten zu wollen drängt sich bei der Antwort der Vergleich mit Antworten zu „Frage an Radio Eriwan“ auf: Im Prinzip ja, aber ..

  2. Bar Rav Nathan spricht für das traditionelle Judentum. Die Reforjuden sehen das Verhältnis ‚Frau im Judentum‘ mittlerweile anders:
    http://www.juj-hannover.de/reform_05.php

  3. Der Herr stellt die Situation doch soweit sachlich und beidseitig da. Partei ergreift er am Ende gegen seine expilizite Aussage allerdings doch, insofern irritiert der letzte inhaltliche Absatz seiner Antwort.

  4. @hajo:
    wieso „im Prinzip ja, aber“? In der Antwort bezieht sich Bar Rav Nathan darauf, dass die Fragestellerin orthodox ist und sagt ganz deutlich, daß es in diesem Umfeld nicht erlaubt ist, daß Frauen das Kaddisch sprechen. Sie dürfen „nur“ mitlesen.

    @bard
    Nicht nur für das Reformjudentum, sondern für alle nicht-orthodoxen Richtungen des Judentums gilt, daß die Frau in allen Belangen gleichberechtigt ist, woraus folgt, daß sie dann eben auch das Kaddisch spricht.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.