Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Bestatter finden lebendige Frau in Leichensack

Von

Bestatter finden lebendige Frau in Leichensack

Die Mitarbeiter eines Beerdigungsinstituts in Detroit wollten eine Leiche für die Bestattung vorbereiten – doch die junge Frau atmete selbstständig. Zuvor hatten Rettungskräfte sie für tot erklärt.

Eine junge Frau ist in den USA von Rettungskräften fälschlicherweise für tot erklärt worden. Als Bestatter wenig später den Leichensack öffneten, atmete die 20-Jährige selbstständig. Die Mitarbeiter des Beerdigungsunternehmens in Detroit wollten die angebliche Tote auf die Einbalsamierung vorbereiten, als diese ihre Augen öffnete, sagte der Anwalt der Familie dem Sender WXYZ-TV. „Sie wollten gerade ihr Blut ablassen“, so der Anwalt.

Mehr hier: SPIEGEL

Peter Wilhelm 25. August 2020


1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung