Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Der Leichengeruch geht nicht weg

25. Juli 2018
Ich habe ein Problem mit Leichengeruch in meiner Wohnung.
Der Nachbar über mir ist verstorben und die Leiche lag 2 Wochen in der Wohnung.
Polizei und Feuerwehr haben die Tür aufgebrochen und danach hat sich der Leichengeruch verbreitet und meine Wohnung ist am schlimmsten betroffen.

Die Hausverwaltung sagt, es sei kein Geruch da.
Aber er ist da. Meine Möbel und ganze Garderobe ist befallen und der Geruch geht nicht weg.
Ich wohne jetzt bei einem Bekannten, keiner unterstützt mich und keiner ist auf meine Seite. Manche versuchen mich zu überzeugen ich sei zu empfindlich.
Aber der Gestank ist in jeder Ritze meiner Wohnung und an der Decke sind gelbe Flecken von der Leichenflüssigkeit.

Sie kennen sicherlich den Geruch. Wer kann mir bitte helfen und das schriftlich zu geben das der Geruch in meiner Wohnung ist?
Ich bitte Sie sehr helfen Sie mir. Ich habe keine Bleibe deswegen und ich weiss nicht wie es weiter gehen soll.
Ich wäre ihnen sehr dankbar wenn Sie sich bald bei mir melden würden. Mein Gesundheitszustand hat sich sehr verschlechtert dadurch.

Leichengeruch ist heimtückisch.
Das Besondere, wenn Sie einmal davon gerochen haben, werden Sie diesen Geruch auch noch lange Zeit danach wahrnehmen, obwohl er objektiv gar nicht mehr da sein kann.

Es hilft nur eins: Lüften, für Durchzug sorgen und mit Chlorreiniger putzen.
Sollte Ihre Wohnung befallen sein, indem Flüssigkeiten durch die Decke gesickert sind, muss der Vermieter für eine Renovierung sorgen.

Zunächst müssen die Flecken an der Decke weg, dann müssen Sie Ihre Garderobe an der frischen Luft auslüften lassen oder nötigenfalls in eine Reinigung bringen. Schränke und Möbel können Sie mit einem milden Reinigungsmittel säubern.
Und ansonsten ist Chlorreiniger ein sehr bewährtes Mittel gegen diesen Geruch.

Hinweis: Verwenden Sie Chlorreiniger immer nur gemäß der Beschreibung. Mischen Sie ihn niemals mit anderen Reinigungsmitteln.

Falls Sie Insektenbefall feststellen oder der Gruch sich verschlimmert, könnte auch ein Anruf beim Gesundheits- oder Ordnungsamt helfen.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm25. Juli 2018

7 Kommentare von 140174.

  1. Falls Sie Insektenbefall feststellen oder der Geruch sich verschlimmert, könnte auch ein Anruf beim Gesundheits- oder Ordnungsamt helfen.

    Oder beim örtlichen Bestatter. :-)

  2. Kann es sein, dass bestimmte Gerüche deutlich stärker wahr genommen werden, weil sie evolutionär eine besondere Bedeutung haben? Leichengeruch, Kotgeruch,…?

  3. Hallo, meine Nachbarin starb vor 16 Jahre im Nachbarreihenhaus…. Sie saß wohl in ihrem Sessel schon länger leblos, ca.10 Tage oder länger. Es gab einen Fleck im Estrich des Hauses und der Bestatter sagte das alles aus der unteren Etage incl. des Estrich großzügig um den Fleck entsorgt werden müsste, die Erben des Hauses haben alles drinnen gelassen und lediglich den Fleck mit Febrez Ca. 10 Flaschen besprüht. Ich hatte damals die Wohnung nach auffinden der Nachbarin betreten und einen süßlichen Gestank gerochen….. Das haus würde so verkauft und ich habe es vor zwei Jahren wieder betreten, ich rieche den süßlichen Gestank immernoch.

  4. Kann mir vorstellen, dass es teilweise auch eine psychische Sache ist…
    Mein Nachbar hat vor 7 Jahren Suizid begangen, wurde nach 2-3 Wochen gefunden (als man es im Treppenhaus riechen konnte).
    Die Wohnung wurde nachher professionell gereinigt, objektiv gesehen hat es auch nicht mehr gestunken. Trotzdem sind mir Geruch und Anblick monatelang nicht ausm Kopf gegangen.
    Das ist irgendwann besser geworden… Verwesungsgeruch erkenn ich aber bis heute schon aus der Entfernung.

  5. ja.

    in manche Blumen-Geschäfte kann ich nicht hineingehen.

    „Das riecht wie Friedhof im August!“

    Die Gerüche werde ich nicht los,
    das darf so sein.

    Die Erlebnisse bewahre ich in meinem Herzen.

    • @John Doe:

      Das ist nicht gesagt: ich esse, seit der Ausbildung zum Notfallseelsorger, jedenfalls keinen Kürbis mehr. Der Geruch triggert mich total, weil das so ähnlich riecht wie im rechtsmedizinischen Institut der Universität Bern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys