Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Neues Gerät kann den Tod vorhersagen

Von

Neues Gerät kann den Tod vorhersagen

Forscher der TU Hamburg haben ein Radar entwickelt, das kontaktlos den Herzschlag von Patienten überwachen kann. Dabei misst das Gerät so präzise, dass es Herzinfarkte und Schlaganfälle vorhersieht. Es weiß zudem bereits Tage im Voraus, wann jemand seinen letzten Atemzug tut.

„Dieses Herz fängt gerade an, seine Arbeit einzustellen. Es wird bald aufhören zu schlagen.“ Das ist in etwa ist die Botschaft, die ein neuartiges Herzradar Ärzten im Ernstfall vermittelt. Mit diesem Wissen können lebensrettende Maßnahmen früher eingeleitet werden, als es bisher möglich war. Und bei Herzinfarkten oder Schlaganfällen macht jede Minute einen Unterschied.

Mehr bei ntv.de

gefunden von Angela, danke

Peter Wilhelm 19. Februar 2021


7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Da läuft es mir kalt den Rücken runter… wenn ich mir vorstelle das man 4-Tage vorher gesagt bekommt „das war’s“, und die Verwandten sich die Klinke in die Hand geben und Lebewohl sagen. Bin ja echt gespannt wie das pietätvoll/würdevoll umgesetzt wird… irgendwie gruselig was so möglich ist.

    • Das ist doch nur eine unsagbar dämliche, reisserische Überschrift…
      Hätte man auch anders formulieren können. Aber eigentlich gute Meldungen bringen’s eben nicht, deshalb muss wenigstens die „Schlagzeile“ sensationell klingen.

      • Nö, die Überschrift gibt genau das wieder was im Text steht. Passt also.

        Bin auch gespannt wie sie das umsetzen wenn das Gerät wirklich irgendwann so genau funktioniert.

        • Falsch. Faktisch richtig wäre, dass das Gerät Schlaganfälle und Herzinfarkte voraussagen kann. Gerngeschehen. Und ob man daran dann direkt stirbt, ist eine andere Sache, zumal man noch frühzeitig am Rädchen drehen kann.

  2. Ist doch eine tolle Sache. Man muß sich nur spätestens alle fünf Tage mal in diese Maschine hineinlegen, und bekommt dann einen mehr oder weniger zuverlässigen Bericht darüber, ob es bald soweit ist.
    Sorry, aber will so etwas denn nutzen?

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung