Allgemein

Server

Voraussichtlich ab kommendem Wochenende steht uns ein leistungsfähigerer Server für das Bestatterweblog zur Verfügung.
Die gestrigen Probleme vor der Mittagszeit erklären sich nach einer Mail der Serverfirma so:

Am gestrigen Mittwoch, den 11.02.2009, kam es in der Zeit von

10:40 Uhr bis 12:00 Uhr

Werbung

zu einem massiven, verteilten Angriff auf unser Rechenzentrum, der darauf
abzielte, die Infrastruktur unseres Rechenzentrums zu stören. Wir konnten
den Angriff nach einer dafür nötigen Analyse erfolgreich abwehren.

Für alle Technik-Interessierten: Es handelte sich um einen dDoS-Angriff
mit Paketraten von bis zu einer halben Million Pakete pro Sekunde von
einzelnen Angreifern aus.

Wir bitten Sie, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und danken Ihnen
für Ihr Verständnis.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter:

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ina.
15 Jahre zuvor

In einem Forum hatten wir auch mal so eine Bande am Hals, die mit Vorliebe alles mit provozierenden Kommentaren vollgespamt haben und dann auch angefangen haben, das Forum anzugreifen.
Die hatten einfach nichts besseres zu tun…
Wenn ich nen Tip geben darf, dann behalte diesen Pfad-Gammler-Menschen im Auge… Der klingt so, als wäre er direkt einer solchen Gruppe entsprungen.

15 Jahre zuvor

Idioten.

15 Jahre zuvor

@4 Nein, ein abwertender Ausdruck für Wegelagerer.

Ani.
15 Jahre zuvor

Was ist ein Pfad-Gammler-Mensch? Ein ohne Sarg und Grab an einem Pfad bestatteter Toter?

MacKaber
15 Jahre zuvor

Aus der Anonymität des Netzes heraus gibt es manchen der sich ins Fäustchen lacht, wenn er einen Erfolg aus seinem Versteck beobachten kann. Und plötzlich klingelts an der Haustür…..

Ina.
15 Jahre zuvor

Ich habe das so umschrieben, weil ich mir dachte, dass der seine Erwähnung sonst ganz einfach über die Suchfunktion finden kann… ok, ist vermutlich unsinnig und irrational, aber was solls.

computerfuzzi
15 Jahre zuvor

Meine Website hat unter den Angriffen auch arg gelitten und es gab vereinzelte Beschwerden aus dem Forum. Da der große Häuptling bei Manitu.de aber seine 0.1% Ausfallquote im vergangenen Jahr nicht einmal ansatzweise angebrochen hat, stört so ein kleiner Schluckauf nicht so sehr. Zumal dort sich der eine oder andere Angreifer wegen manitus Anti-Spam-Aktivitäten zuschlägt.

Ma Rode
15 Jahre zuvor

„Für alle Technik-Interessierten: Es handelte sich um einen dDoS-Angriff mit Paketraten von bis zu einer halben Million Pakete pro Sekunde von einzelnen Angreifern aus.“

Für mich als Technik-Freak kaum vorstellbar!

15 Jahre zuvor

Ich kann mich auch nicht beklagen und finde daß Manuel seine Sache klasse macht.

guardianangel
15 Jahre zuvor

güden tog

isch bin en häcker aus leipzsch un diss iss en selbstprögrammirder
bösartscher Compjutervirüs.
Da isch noch net sö viel weeß vom compjuder iss des en manueller virüs.

Also löschen se alle dadeien von de festpladde und schicke se den virüs
an alle die se kennen.

geht lös ………….




Rechtliches


11
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex