DIREKTKONTAKT

Sonstiges

ZDF deckt Bestatterskandal auf!

Das ZDF hat in seiner Sendung „hallo deutschland“ heute mal Bestatter unter die Lupe genommen.
Erschreckend, was da alles zutage gefördert wurde und von den investigativen Reportern aufgedeckt wurde. Eine wahre Wüste von Skandalen!

Da wirbt doch tatsächlich ein Bestatter mit dem Angebot „Feuerbestattung ab 598,- Euro“. Mit versteckter Kamera lassen die ZDF-Leute nun eine Rentnerin auf diesen Bestatter los. Und siehe da, die Wünsche der alten Dame und der günstige Einstiegspreis sind nicht kompatibel: „Das Unternehmen wirbt mit 598.- Euro, doch später wird klar, die Dame müßte für ihre eigenen Wünsche wesentlich mehr bezahlen.“

Ein anderer Bestatter wird von einem „gut informierten Insider“ beim ZDF angeschwärzt. Bei diesem Bestatter wird aufgedeckt, daß er in einem Viersarg-Transporter sogar vier Särge transportiert. Auf einmal! Man stelle sich das mal vor! Skandaaaaal!

Es ist nun tatsächlich eine grobe Täuschung der Menschheit im Allgemeinen und der ZDF-Pappnasen-Rechercheure im Besonderen, daß die allermeisten Leichenwagen mehr als einen Sarg transportieren können, warum denn wohl?

Eine Anmerkung noch: Wird ein Sarg mit mehreren anderen zusammen transportiert, könnte allenfalls die Frage interessant sein, ob alle betroffenen Hinterbliebenenfamilien den vollen Transportpreis bezahlen müssen oder ob da anteilig abgerechnet wird. Aber diese wirklich interessante Frage haben die ZDF-Leute nicht gestellt.

„hallo deutschland“ wird morgen früh um 5.00 Uhr wiederholt, vielleicht mag es ja jemand für sich aufzeichnen, aufstehen lohnt nicht.

Lesezeit ca.: 2 Minuten - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
hajo
14 Jahre zuvor

Hallo Tom,

dass es auch in Deinem Gewerbe schwarze Schafe gibt, ist offensichtlich nicht Allen klar, wer wüsste das nicht besser als Du?

Schon meine Oma, eine alleinerziehende Frau mit einem eigenen Koloniawarenladen (so was gab es damals!) sagte: „von nichts kommt nichts!“ Dem ist, glaube ich, nichts hinzuzufügen, oder?

Nun ja, was das Programm mit dem einen Auge (mit dem zweiten sieht man besser, aber was ist mit dem ersten?) so „recherchiert“, wer will es bemängeln bei der allgemein zu erkennenden Nachlässigkeit der Recherchen (für viele so genannte Journalisten offenbar wirklich ein Fremdwort)?

Aber sag mal: ist das nicht wirklich eine Unverschämtheit, in einem Viersarg-Transporter VIER Särge zu transportieren?

Was für ein Glück, dass Du nur einen Zweisarg-Transporter hast
oder?

Gruss
Hajo

14 Jahre zuvor

Gibt ja die Mediathek, da wird das sicher auch bald zu sehen sein:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/startseite

Eine Suche nach Bestatter brachte da noch zwei andere Berichte ans Licht.

arnehase
14 Jahre zuvor

Hab die Sendung auch gesehen. Wie ist das aber nun mit dem Übergewicht? 110Kg = größerer / stabilerer Sarg?

Gruß Arne

Sonja
14 Jahre zuvor

Also wirklich, ist ja unerhört!
Wenn ich Werbung für eine 2 wöchige Mallorca-Reise im *****+Hotel AB 200 € sehe, bin ich auch schockiert, wenns zur Hauptsaison mehr kostet… Argl…

Das ZDF recherchiert sehr eigenartig, das ist schön öfters mal aufgefallen…

JNj.
14 Jahre zuvor

4-Sarg Wagen find‘ ich cool. Da ist man7frau nicht so allein 😉

Newty
14 Jahre zuvor

Ich find den 4Sarg auch unerhöhrt. Jetz stelle sich mal vor, da liegt einer drin, der länger tot ist und einer, der fast noch warm ist. Der „frische“ wird dann doch massiv mit Leichengift eingestunken – was ja – wie wir alle wissen, eine spätere Abschiednahme erschwert oder verteuert, wenn man das Zeug wieder entfernen muss. Find ich echt unerhöhrt sowas. Vllt fährt ja der Billigbestatter sogar nen 6 Sarg Transport. Da ist die Gefahr von oben dann ja noch mehr gegeben.

Nicolas
14 Jahre zuvor

Das ZDF zeigt mit seiner fundierten Berichterstattung häufig, dass es total berechtigt ist, für solche öffentlich-rechtlichen Qualitätsleistungen Gebühren zu bezahlen. RTL könnte solch tiefschürfenden Journalismus keineswegs leisten.

Matze
14 Jahre zuvor

In solche (und andere) nutzlose „Dokumentationen“ werden unsere GEZ-Gelder investiert. Ich sehe inzwischen, von den Nachrichten und WENIGEN interessanten Reportagen abgesehen, keinen großen Unterschied mehr zum Einheitsmist der Privatsender.
Oh, doch, einen: Beide haben zwar die gleiche Werbemenge, aber die Privaten werden nicht noch von der Bevölkerung mitfinanziert…

Blogolade
14 Jahre zuvor

Habe die Sendung auch gesehen und stimme im großen und ganzen zu.

Was mir auch aufgestoßen ist, wurde von #3 schon angesprochen: 110kilo = stabilerer Sarg? Das klang mir doch sehr nach Verarsche.

nurbs
14 Jahre zuvor

WAS?

Wenn ich mit dem Flieger in die Ferien fliegen will, komme ich am Gate an und ich bekomme die Meldung, dass der Flieger überbucht wäre.
Schande!

Ich komme trozdem an meinr Fereindestination an und will in mein Hotel?
Schande!
Alles Überbucht!

Dann Sterbe ich mal endlich und teile mit drei anderen Leuten einen vierer Transporter?
Schande!
Pack noch zwei rein, dann passt dass!!

SRog
14 Jahre zuvor

An Matze (8)

Immer wieder der gleiche Unfug. Wer glaubst Du bezahlt das Programm der privaten?
Das Geld für deren Mist fällt nicht vom Himmel, wir bezahlen es über unnötige Produktwerbung alle mit, ob wir wollen oder nicht. Zur Dreistigkeit der öffentlich-rechlichen, Zwangsgelder einzuheben und Werbung noch oben drauf zu setzen, ist nur ein gradueller Unterschied.

Inkognito
14 Jahre zuvor

Ein Bestattungsfahrzeug fuer mehrere Saerge hat doch auch umwelttechnisch nur Vorteile und senkt die Kosten fuer jeden einzelnen.
(Solange nicht eine Einzelfahrt berechnet wird.)
Jedes Paket kann man der Post uebergeben oder einem Kurierfahrer. Der Unterschied liegt dann in Laufzeit und Preis.

MacKaber
14 Jahre zuvor

Sind bei den 598,- € Sparangebot alle Nebenkosten enthalten? Blumen, Urne, Grab?

Was? Nicht? So ein Betrug damit zu werben und die größten Posten einfach zu verheimlichen.
Und wie lange muß Oma nun spazieren gefahren werden, bis der endlich 4 Tote zusammenbekommen hat, damit sich der Transport lohnt? Sorry, heute können wir noch nicht zum Leichenhaus fahren, es fehlen noch drei, sonst rechnet sich die Fahrt nicht. Einzeltransport kostet extra.

Micha
14 Jahre zuvor

Ich gucks nicht, also bezahl ich auch keine GEZ.
So.

Micha
14 Jahre zuvor

@15
Ich bin zwar grade auf Arbeit, aber ich bin auch zu Hause online, ja.
Wenn ich irgendwann so gelangweilt bin, um im Internet ZDF zu gucken, obwohl es im Internet Millionen Gigabyte an p0rn gibt, dann bestattet mich bitte.

Die kriegen nüscht. Seh ich garnicht ein.

Kerstin
14 Jahre zuvor

@14, Micha: Du hast offensichtlich einen Internetfähigen PC, damit musst du zumindest schon mal Gebühren zahlen, denn du könntest ja bei ZDF reinschnobern und da gucken. Oder bei der ARD.

Ich beantrage demnächst Kindergeld. Ich hab zwar keine Kinder. Aber ich könnte, wenn ich wollte….




Rechtliches


16
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content