Computergesteuerter Grabbesuch

Neulich war ich an einem Großstadtflughafen und habe Leuten zugesehen, die sich aus einem Automaten einen Snack zogen.
Dazu tippt man auf einem Flachbildschirm auf das gewünschte Produkt, wirft das Geld in einen Schlitz und aus den Tiefen der Automatik wird das passende Produkt mit einer Art Lift hochgefahren.

Genau so geht das jetzt mit den lieben Verstorbenen.

Hier kann man sich das mal ansehen.

Danke an Veit und Runo für die Fundstelle

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 20. August 2008
  • 5 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

5 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. In Frankfurt/Main und Berlin-Tegel warst du nicht, da gibt es (noch) keine solchen Automaten mit Touchpad ;-)

  2. Bei dem Ding fühle ich mich weniger an einen Friedhof als vielmehr an ein Lager erinnert. Man könnte fast meinen, um die Ecke werden Särge (inkl. Inhalt) mit dem Gabelstapler durch die Gegend kutschiert…

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.