Wie Sie sind tot? Wir möchten Sie doch anklagen!

Mannheimer Staatsanwaltschaft sorgt für Peinlichkeit

Ja, ich bin auch der Meinung, daß jemand, der einen anderen tötet, dafür bestraft werden soll.
Strafmildernd käme hier im vorliegenden und nachfolgend beschriebenen Fall hinzu, daß es ein Ehemann war, der seine Ehefrau mit einer Vase erschlagen hat.

Es hat sich im August 2015 zugetragen, daß der eher beschauliche Mannheimer Hugenotten-Vorort Friedrichsfeld im allgemeinen Dorfgetuschel von einem Mordfall beflügelt wurde.
Ein 65-jähriger hatte seine 64-jährige (angeblich bettlägrige) Frau zuerst zu ersticken versucht und dann mit einer Vase todbringend bearbeitet.
Danach hatte er sich selbst lebensgefährliche Verletzungen beigebracht.
Im Dorfe tuschelte man von gemeinsam verabredetem Abschied aus dem Leben; andere wollten wissen, der Mann habe seine schwerkranke Frau auf deren Wunsch hin gemeuchelt. Genaues weiß man nicht; und genau dieses Genaue sollte in einem Prozeß ans Tageslicht gebracht werden.

Zu diesem Behufe hatte man den 65-jährigen schwer kranken Mann eingesperrt und vor wenigen Tagen (12.2.) hatte die Mannheimer Staatsanwaltschaft dann in einer Pressemitteilung offiziell mitgeteilt, daß nun gegen den Mann Anklage erhoben werde.

Zu dumm nur, daß dieser schon am 2. Februar verstorben war.

Peinlich.

Die Pressestelle war nicht über die Umstände informiert. Kann passieren.

Immerhin wurde dann mit Beschluß vom 9. Februar das Strafverfahren gegen den Toten eingestellt.

PDF erzeugen
  • 17. Februar 2016 - 1 Kommentar - Lesezeit ca.: 1 Minute - Kategorie: Fundstücke

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Veröffentlicht von

Hier erzählt und informiert der Schriftsteller Peter Wilhelm. Der Sachverständige ist Chefredakteur von "Bestatter heute". Der Satiriker veröffentlicht Satiren und
Produkttests. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

peter wilhelm autorenlesung

Peter Wilhelm

1 Kommentar von 137600.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.