Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

FINALE am 29.01.2011

Von

Jetzt sind es nur noch ein paar Tage und der Versand der Tickets hat begonnen. Wer eine Karte für FINALE 2011 bestellt und bezahlt hat, sollte Mail mit der entsprechenden Anzahl Karten bekommen haben.
Die Karten einfach in der benötigten Stückzahl ausdrucken und die mitgeteilten Nummern darauf eintragen.
Beim Einlass werden die Nummern kontrolliert.

Es sind auch noch Karten erhältlich, sodaß derjenige der noch Lust hat zu kommen, sich gerne auch noch Karten bestellen kann: finale2011@bestatterweblog.de

Aus technischen Gründen (Strom, Gas, Wasser, Akustik, Beschallung, Feuerwehr, Polizei, Salatschleuder und Himmelsblau) hat die Kunst- und Kulturinitiative „kien“, die gemeinsam mit dem Ökumenischen Arbeitskreis Trauer und Hospiz als Veranstalter fungieren, den Veranstaltungsort in den Saal „Friedrichshof“, 68535 Edingen-Neckarhausen, Anna-Bender-Str. 25 verlegt.
Dort gibt es vor und nach der Veranstaltung auch etwas zu essen und es ist Platz genug für das gemütliche Beisammensein nach der Veranstaltung.

Ein großer Teil der Karten ist schon weg. Wer also noch überlegt, ob er am 29. Januar 2011 dabei sein möchte, der sollte sich nun sputen.

Vorankündigung

FINALE
„Der letzte Wagen ist immer ein Kombi“

„Wenn Du im Sarg liegst, haben sie Dich zum letzten Mal reingelegt…“

Eine musikalische Lesereise zum Tod und zurück ins Leben
mit
Jenny Meyer
Deiner von Damals
Sushi on Valentine
und Texten von:
Undertaker TOM

Wann: Samstag, 29. Januar 2011, 19.30 Uhr
Wo: Nähe Heidelberg
Saal „Friedrichshof“
Anna-Bender-Str. 25
68535 Edingen-Neckarhausen, OT Edingen
Programmdauer: rd. 2 Stunden
Eintritt: 13,50 Euro
Bestatterweblog-Leser im Vorverkauf über das Bestatterweblog 11 Euro

Du willst das Bestatterweblog einmal live erleben?
Die Künstler Jenny Meyer und ‚Deiner von Damals‘ mit der Band ‚Sushi Valentine‘ geben Dir dazu Gelegenheit.

Am 29. Januar 2011 ist es soweit:
Das literarisch-musikalische Event „Finale“ kommt nach Süddeutschland, genauergesagt nach Baden-Württemberg in die Nähe von Heidelberg.

Es werden Texte aus dem Bestatterweblog, Lyrik und Musik geboten und das in einer Inszenierung und in einem Ambiente, das besser nicht zum Thema passen könnte. Undertaker Tom wird an diesem Abend auch selbst dabei sein.

Hier ein Ausschnitt aus der Programmbeschreibung:

„Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich zum letzten Mal reingelegt…
Frei nach dem Motto: “Der letzte Wagen ist immer ein Kombi“ ist „Finale“ ein Musik- und Literaturprojekt das einlädt in die Welt der Bestatter und der zu Bestattenden, gespickt mit reichlich Ironie und Galgenhumor.

Der Tod gehört zum Leben, fasziniert und schreckt die Menschen seit jeher. Ist er ein stiller Begleiter und Freund, oder lästige Erinnerung an das unvermeidbare Ende des uns so kostbaren Lebens?

Der Künstler Deiner von Damals, selbst mit Bestattererfahrung und die Schauspielerin und Sängerin Jenny Meyer, begleitet von den Musikern der Rockband Sushi on Valentine lassen Geisterreiter über den Himmel ziehen und bitten als Seemänner die Reisenden ins letzte Boot. Lebendig und unterhaltsam berichten sie von der „letzten Front“ die gepflastert ist mit Truhensargdeckeln und Wurfsträußen und vergessen nie den Schicksalen dahinter ein würdiges Gesicht zu verleihen.
Die Texte entstammen den Erzählungen von „TOM“ der mit seinem „Bestatterweblog“ ein spannendes Forum geschaffen hat, für alle die am „Endspiel“ des Lebens interessiert sind, ob nun Bestatter oder auch Angehörige.

Warum fällt uns laut zu Weinen schwerer als laut zu Lachen? An diesem Abend ist Beides erlaubt, denn Finale und Auftaktspiel sind eins.

Eine bislang einmalige Gelegenheit! Erlebe auch Du das Bestatterweblog live, in Farbe, mit Musik, mit Gesang, mit hervorragenden Künstlern und mit Undertaker Tom!
Diesen Abend wirst Du so schnell nicht vergessen.
Anschließend ausgiebig Gelegenheit zum Gedankenaustausch auf dem „Nach-der-Schau-Fest“.

Anmeldungen können ab sofort NUR ÜBER DIESE MAILADRESSE vorgenommen werden: finale2011@bestatterweblog.de

Bitte gib Deinen realen Namen, Deine Adresse, E-Mail-Adresse und die Anzahl der benötigten Karten an!
Du erhältst eine Mail mit den Angaben zum Bezahlen.
Aus Kostengründen versenden wir die Eintrittskarten nicht. Du erhältst per Mail ein Ticket zum Ausdrucken, das an der Abendkasse als Eintrittskarte gilt.

ACHTUNG: Es lohnt sich, sich zu beeilen, die Karten sind begrenzt!

Und nochmals zur Erklärung: Da sitzt nicht Undertaker Tom an einem Tischchen und liest vor, sondern da fetzt eine Rockband, da singen und sprechen Schauspieler und da wirkt ein unvergleichliches Ambiente. Das MUSS man erlebt haben.

Bis gleich!

Peter Wilhelm 22. Februar 2014


8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich weiß nicht ob das einfach nur übersehen wurde oder ob ich grad nicht mitkomme, aber eigentlich soll dein Name (?) da nicht stehen, oder?

  2. kommentar von meinem vater (den veranstaltungort betreffend) „da sind 5 buchstaben zu viel drin. R I C H S“ *g* bis dann!

  3. Immerhin steht der Name ja auch auf den Büchern.
    Ich glaube, solange man Tom in Ruhe lässt, ist ihm das alles egal.

  4. ERLANGEN?

    Hör mal, Konni, bei Euch war Tom ja gerade erst!!!!
    Jetzt soll er mal nach Berlin kommen!

  5. Ich hoffe für dich Tom das diesmal mehr als nur ein Glas Wasser mit auf dem Tischchen steht. 😉

  6. Am Samstag findet „FINALE“ statt. (Mehr Infos zu FINALE hier.)Wer noch kommen will und noch keine Karte hat, der muss sich sputen. Wer eine Karte bestellt UND BEZAHLT hat und noch keine Karte bekommen hat, der muss sich jetzt melden.Die Veranstaltung begi

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung