DIREKTKONTAKT

Käfige auf dem Grab schützen vor Vampiren und Zombies

Von

Leser Roland schickte mir ein Foto von einem Grab aus viktorianischer Zeit, das er im Netz gefunden hatte und unter dem die Behauptung aufgestellt wurde, man hätte damals deshalb Käfige über den Gräbern errichtet, weil man Angst davor gehabt hätte, daß die Toten als Zombies oder Vampire wiederkommen.

Das hat Roland aber keine Ruhe gelassen und er hat weiter recherchiert und ist auf diesen interessanten Artikel gestoßen, der ebenfalls entsprechende Fotos von solchen Gräbern enthält und in dem erklärt wird, daß es diese Käfige als Schutz vor Grabräubern gegeben hat.

Man hatte Angst, daß die „bodysnatchers“ für ein paar lumpige Pfund die Gräber öffnen könnten, um die Leichen dann für anatomische Zwecke zu verkaufen.


Veröffentlicht von

Hier veröffentlicht der Publizist Peter Wilhelm Informationen und Geschichten rund um den Bestatterberuf.
Mehr über den an Allerheiligen geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier.
Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Texte rein zur Unterhaltung. Keine Rechts-, Steuer- oder Medizinberatung!


    



Wenn Sie meine Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den Button oder hier.

Peter Wilhelm 30. Mai 2012

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
10
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex