Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Kennt jemand diese App?

Eine Leserin hat eine App entdeckt und möchte gerne meine Einschätzung dazu wissen.

Hallo,

habe gerade bei Chip eine Empfehlung für eine Android App entdeckt. Könntest Du sie Dir vielleicht mal näher anschauen und schreiben, was du davon hältst?
Ist sie zu empfehlen? Wenn es so ist, wäre die App doch bestimmt auch für Andere interessant.

Name der App: Beistand im Todesfall

Viele Grüße

Ich besitze aber kein Android-Gerät, sodaß ich diese App nicht testen kann.
Daher die Frage an Euch: Kennt jemand diese App oder mag sie sich herunterladen und ausprobieren?
Ich habe keine Ahnung, ob das etwas kostet und wo es Apps für Android-Geräte gibt.
Meine Tochter meint, man müsse dazu in einen Google-Spiel-Laden, so ein Geschäft gibt es aber hier nicht.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm7. April 2018

10 Kommentare von 139940.

  1. Habe ich mir mal auf mein Handy geladen.
    Allerdings ist alles für mich recht unübersichtlich und denke, da gibt es weitaus bessere Möglichkeiten im Internet. :-)

  2. Ich weiß nicht, ob es das schon gibt, aber ich würde es begrüßen, wenn Peter mal eine Checkliste mit allem, was man im Todesfall vom Ablauf her tun sollte , veröffentlichen würde. Was ist nötig zu erledigen, was mache ich in welcher Reihenfolge, wie und wo? Welche Tätigkeiten kann ich selber übernehmen?

    • @Erica:

      im Trauerfall bist du mit den Nerven nicht besonders gut gestellt.
      Vorteil ist, wenn es eine Bestattungsvorsorge gibt. Man wendet sich an das Institut, wo diese abgeschlossen wurde und es läuft alles seinen Gang.

      Wenn nicht: ich gehe zu einem Bestatter, teile ihm mit, wo der Verstorbene abzuholen ist.
      Dann sage ich was gewünscht ist (Bestattungsart, Blumen, Grabart….Leichenschmaus)
      Verwandte, Freunde, Arbeitgeber… informieren.
      Vereinsmitgliedschaften, Telefon-, Mietverträge kündigen.
      Den Sterbefall meldet der Bestatter (weshalb soll ich das tun?). Mit dem Papier als Kopie den Schreiben an zB Versicherung beilegen.
      Abmelden von Rente bzw Witwenrente beantragen.

    • @Benjamin Waack: Der Tipp war supi. Danke! :-)

      Wobei ich gerne wissen würde, nach welchen Kriterien hier die Bestatter gelistet sind?

      Ich habe eine Datenbank mit ca. 8.500 Instituten und davon habe ich mit ca. 2.000 Inhabern bzw. Mitarbeitern schon telefonisch Kontakt gehabt. Daraus kann ich sehr gut erkennen, wen ich an die Hand geben würde und wen nicht.

      Jeder Bestatter, wenn man kommt und hat einen Sterbefall, ist bemüht sehr nett und gut aufzutreten. Denn wenn er das nicht macht, dann ist man schneller wieder draußen als man drinnen war. Logisch, oder?

      Aber wenn man nur erst einmal telefoniert, keinen direkten „Umsatz“ bringt, sondern sich ja nur informieren möchte, sieht die Situation ganz anders aus.
      Wer hier genauso freundlich ist und sich die Zeit nimmt, nur der wird auch wenn es um den Sterbefall geht, ein offenes Ohr für alle Wünsche haben.

      Bestatter, die am Telefon nicht einmal bereit sind über Preise zu sprechen, da habe ich gleich ein komisches Gefühl.

      Ich bin in der Lage deutschlandweit den Menschen gute und günstige Bestatter an die Hand zu geben. Das liegt aber an meinen 16 Jahren harter Arbeit. :-)

  3. Wenn Du sowas auch ohne Android testen willst, schau Dir mal Bluestacks an. Android-VM :)

  4. Ich hab mir die beim Tod meiner Schwiegermutter geholt. War, neben dem großartigen Bestatter eine gute Hilfe, Listen, Erinnerungen usw. Wenn ich wieder vor dieser Aufgabe stehe, würde ich sie wieder benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys