Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Spät 2

Damit hatte ich jetzt nicht gerechnet. „Frau Doktor“ hat wieder angerufen, als ich nicht da war, und sich dahingehend geäußert, daß sie jetzt alles Menschenmögliche unternommen habe, um einen früheren Besprechungstermin einzurichten. Jetzt kommt sie schon um 16 Uhr mit ihrem Bruder zu uns.

Soll ich jetzt auch mal arrogant, frech und schnöselig sein?

PDF erzeugen
Peter Wilhelm28. Mai 2012

18 Kommentare von 140167.

  1. die anderen Bestatter waren vielleicht (aus ihren Augen) noch unhöflicher am Telefon oder waren einem späten Termin nicht zugetan… *kuller*

  2. Sich genauso herablassend zu geben bringt nichts. Erstens merken es die Leute dann nicht, und gewinnen tust du dabei auch nichts. Ich würde eher das Verhalten ganz offena nsprechen. Meistens ist es den Leuten dann so dermassen peinlich, das es die liebsten Personen werden.

  3. wenn die schon so probleme wegen dem termin macht und ihre art so schon offenlegt, dann viel spaß, wenn es um geld oder sonstige angelegenheiten in der besprechung gehen wird. ich hätte spontan gesagt "soll ruhig die konkurrenz an ihnen verzweifeln"

  4. Meine Schwiegermuttererfahrung rät mir, in einem solchen Fall gleichzeitig freundlich, unverbindlich und bestimmt aufzutreten. Auf alle Fragen freundlich, aber nicht zu ausführlich antworten, nicht abschweifen, auf keine Provokationen eingehen, keine Unterwerfungsgesten machen und nett zum Bruder sein. Wenn man das ne Weile durchhält, dann hat man sie.

  5. Bloß nicht unfreundlich werden.

    Du bist höflich und Meister deines Fachs, also stehst du über sowas drüber und beweist damit, dass du in allen Lebenslagen kompetent und zuvorkommend bist (im Gegensatz zu ihr) und dich nicht auf sowas einlassen musst sondenr cool drüberstehst.

    Dann hat dir später auch keiner was vorzuwerfen (wenn er nicht auch so unfreunldich ist ist der Bruder ja ein guter Zeuge dafür, dass sie die Welt etwas komisch betrachtet) sondern dich nur weiterzuempfehlen.

  6. Ich schätze, bei diesen reicht aus, denen einfach mal zu zeigen wo der Hammer hängt, dann sind sie umgänglich.

    Ich schätze, dass Sie einfach am höflichsten am Telefon waren und wird deshalb weniger unumgänglich sein.

    schönen Tag noch

  7. @Franzi….

    Sie will ja vorbeikommen… also viellecit leicht verspäten, aber das wäre nicht professionell…

    Ich mag das mit der "Beratung (auch telefonisch)" am besten mit Uhrzeitangabe

  8. Noch nicht. Außer sie macht beim Beratungsgespräch auch so rum wie die Obermaierin die für die Erdbestattung 1 Verbrenner kaufte.

  9. Sie wird ihren Kopf erst in alle Richtungen kreisen lassen, damit auch niemand sieht, wie sie den Laden betritt. Durch ihr kommen kann sie sicher sein, dass die Nachbarschaft nichts mitbekommt. Und wenn sie noch was äussert, von dem einem schon das Messer in der Tasche aufgeht, einfach antworten: "Macht nix, wir sind doch extra psychologisch geschult."

    Und dann ganz freundlich gucken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys