DIREKTKONTAKT

Podcast neue Folge: Der Hase Cäsar – Wie heißt Columbo mit Vornamen? – TV-Serien-Gequatsche

Von

Mit meinem Freund Frank Mischkowski, ich Ostpreuße, er Oberschlesier, (wobei ich ihm immer verheimliche, dass meine Oma mütterlicherseits auch Oberschlesierin war) unterhalte ich mich über das Fernsehen unserer Kindheit und Jugend. Dabei ergeben sich interessante Einblicke, denn da Frank 20 Jahre jünger ist, sind für ihn Baywatch und Knightrider das, was für mich Hiram Holiday und Belphegore waren.

Ich glaube, dieser Podcast ist uns wirklich gut gelungen und sehr unterhaltsam.
Wie immer freue ich mich riesig, wenn Du reinhörst, bei Apple gut bewertest und mir eventuell eine Rückmeldung gibst.

Möchtest auch Du mal Gast bei mir am Kamin sein, um ein schönes Gespräch für den Podcast zu führen? Na, dann melde Dich einfach! Es ist egal, ob Du eine Riesengeschichte zu erzählen hast, oder ob Du einfach nur mal was loswerden möchtest. Ich spreche gerne mit Dir!

Frau Brinkmann mag HARIBO

Von

Frau Brinkmann kam an einem Freitagnachmittag zu uns, und zwar kurz nach zwei. Am Freitag denken auch Bestatter schon ans Wochenende und alle Mitarbeiter freuen sich schon auf das, was sie so vorhaben. Freitags machen wir immer um etwa drei Uhr zu. Beim gemeinsamen Mittagessen hatten wir noch darüber gesprochen, was am Wochenende so ansteht.

Sandy erzählte von einem ganz tollen Typen, der letzten Mittwoch ihr Herz erobert, und jetzt schon die Stellung als der Mann für’s Leben erreicht hatte. Ich schätzte, dass sie ihn spätestens Montag nicht mehr kennen will. Antonia hatte ganz was Aufregendes vor, irgendeine Besichtigung, mittelalterliche Ziehbrunnen oder so. Frau Büser murmelte nur was von drei Maschinen Buntes und Manni schoss mit einem Grillfest bei seinem Bruder den Vogel ab.
Weiterlesen

Leichengeruch nicht zu entfernen? 8 wichtige Tipps

Von
Leichengeruch

Leichengeruch: Wenn ein Verstorbener lange in der Wohnung liegt, bis er gefunden wird, entsteht in den meisten Fällen ein äußerst unangenehmer Leichengeruch. Der Geruch kann nur schwer beschrieben werden, jeder nimmt ihn ein wenig anders wahr. Ich persönlich finde ihn süßlich, nach Fäulnis riechend, mit einer gewissen Moschusnote. Es ist ein sehr unangenehmer und meist sehr durchdringender Geruch. Leichengeruch unterscheidet sich deutlich von anderen Gerüchen. Wer ihn einmal wahrgenommen hat, erkennt ihn immer sofort wieder.
Weiterlesen

Inge Deutschkron mit 99 Jahren verstorben

Von

Inge Deutschkron
(* 23. August 1922 in Finsterwalde) war eine deutsch-israelische Journalistin, Autorin und Holocaust-Zeugin.

Leben

Inge Deutschkron war die Tochter der Ella und des sozialdemokratischen Gymnasiallehrers Martin Deutschkron. 1927 zog die Familie nach Berlin. 1933 erfuhr Inge Deutschkron von der Mutter, dass sie Jüdin sei. Weiterlesen

Alt oder neu, was ist besser?

Von

Leserinnenzuschrift:

Hier in der Region sind derzeit Trauerbriefe „in“, die einen neutralen Hintergrund plus einem Porträtfoto des/der Verstorbenen haben.

Was findest Du besser? Ein „historisches“ Bild, vielleicht aus dem Hochzeitsfoto, oder ein Foto, das den gealterten Menschen zeigt.

Weiterlesen

Medizinische Sensation: Ärzte messen erstmals Hirnaktivität beim Sterben

Von
old

Da stürzt ein 87-Jähriger und kommt ins Krankenhaus. Weil er auch Epileptiker ist, legen die Ärzte ihm Sonden zur Erstellung eines Elektroenzephalogramms (EEG Messung der Gehirnwellen) an.
Noch während der Überwachung erleidet der Patient einen Herzinfarkt und stirbt daran. So kommt es, dass die Ärzte auch die Phase des Sterbens im EEG aufzeichnen können.
Derzeit werten US-Wissenschaftler die Kurven aus und erhoffen sich neue Erkenntnisse darüber, was beim Sterben passiert.

Was derzeit bekannt ist: Während der Sterbephase ist das Gehirn sehr aktiv. Es scheint Hinweise dafür zu geben, dass tatsächlich so etwas wie eine Art „Film des Lebens“ an Erinnerungen abgerufen wird.

Mehr dazu, aber eigentlich dasselbe in mehr Worten hier bei Merkur.de