Startseite Kontakt Service-Portal Impressum/Datenschutz

Was brauchen Angehörige von Sterbenden?

Von

„Sie liegt da drüben. Klingeln Sie einfach, wenn Sie gehen.“ Das sind die ersten Worte, die ich von Lina Eckert höre. Und auch die einzigen. Ich komme heute zum ersten Mal zu ihr nach Hause. Ihre Schwester Elsbeth liegt im Sterben. Lina und Elsbeth sind ledig, „alte Jungfern“ hätte man früher gesagt. Und sie leben seit Jahrzehnten in zwei kleinen Doppelhaushälften nebeneinander. Die Treppe führt zu zwei identischen Türen, hinter denen die beiden Schwestern wohnen. Ich klingle bei Elsbeth, so wurde es mir am Telefon gesagt. Lina öffnet mir, weist mir das Wohnzimmer, in dem Elsbeth im Pflegebett liegt, und verschwindet durch eine Tür, die die beiden Wohnungen miteinander verbindet. Da stehe ich nun und bin ein bisschen verwirrt. Weiterlesen

Phantasievolle Rechnungen der Bestatter

Von

Im Moment landen jede Woche rund 20 bis 30 Bestatterrechnungen auf meinem Schreibtisch. Die Hinterbliebenen, die sie einsenden, sind mit diesen Rechnungen überfordert oder fühlen sich übervorteilt.

Was mir auffällt: So viele Reklamationen wie momentan gab es noch nie; und die meisten Reklamationen sind nachvollziehbar.
Weiterlesen

Apollo-11-Astronaut Michael Collins gestorben

Von

Der dritte Mann neben Neil Armstrong und Buzz Aldrin

Der an der ersten Mondlandemission Apollo 11 beteiligte US-Astronaut Michael Collins ist tot. Collins starb im Alter von 90 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung, wie seine Familie bekannt gab. US-Präsident Biden würdigte die Verdienste des Astronauten, der Raumfahrtgeschichte geschrieben habe.
Während seine Kollegen Neil Armstrong und Buzz Aldrin 1969 die Oberfläche des Erdtrabanten besuchten, umkreiste Michael Collins im Mutterschiff den Mond. Er wurde deshalb auch oft „der vergessene Astronaut“ genannt.

Was sollen denn die Nachbarn denken?

Von

„Mit was für einem Auto kommen Sie denn?“ Annalena Karlbacher ist skeptisch. Sie hat sich an den Hospizverein gewandt, weil ihre alte Mutter vermutlich bald sterben wird und sie zwischendurch mal eine Pause von der Pflege braucht. Allerdings: Die Nachbarn sollen das nicht wissen. Als sie hört, dass die Hospizbegleiter*innen mit ihren Privatautos kommen, also ohne Aufschrift, ist sie beruhigt. „Sonst hätten Sie mindestens drei Straßen weiter parken müssen, wissen Sie! Sonst spricht sich das hier sofort rum!“

Dieses Rumsprechen und Tratschen ist leider hier auf dem fränkischen Dorf durchaus ein Problem, jedenfalls für manche. Je ländlicher es wird, umso mehr Menschen sind noch der Meinung, dass Alte und Kranke gefälligst von der Tochter oder Schwiegertochter gepflegt werden sollten. Wenn das nicht gemacht wird oder man sich Hilfe dazuholt, kann das schon mal als Faulheit oder Unfähigkeit ausgelegt werden. Eine furchtbare und hoffentlich bald aussterbende Einstellung, die viele Erleichterungen für Pflegende und Pflegebedürftige verhindert. Trotzdem, momentan ist es noch so und leider musste ich vor Kurzem an mir selbst bemerken, wie schnell man auf die falsche Fährte kommen kann. Weiterlesen

Willi Herren gestorben

Von

Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren ist tot

Bekannt wurde Herren in der Rolle des Oliver Klatt in der
„Lindenstraße“, später war er in Reality-Formaten zu sehen. Im Alter von
45 Jahren ist er gestorben.

Der Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren ist tot. Das
bestätigten sein Management und die Kölner Polizei. Der 45-Jährige sei
tot in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim gefunden worden, sagte
eine Polizeisprecherin. Es liefen Ermittlungen zu den Todesumständen.
Zuvor hatte die Bild-Zeitung berichtet. Herren hinterlässt seine
Ehefrau, die Schlagersängerin Jasmin Herren, sowie zwei Kinder.


Henning

technisches Problem

Von

Im Moment kommt es beim Absenden von Kommentaren zu einer Fehlermeldung im Blog.
wir suchen noch nach der Fehlerquelle.

Scheut Euch aber nicht, trotzdem zu kommentieren, die Kommentare erscheinen trotz der Fehlermeldung. Mit der Zurück-Taste Eures Browsers gelangt Ihr wieder zum Bestatterweblog.

Danke für Euer Verständnis.

P.

Kelly Family-Star Barby Kelly ist im Alter von 45 Jahren gestorben

Von

„Kelly Family“-Star Barby Kelly ist im Alter von 45 Jahren gestorben

Barbara Ann „Barby“ Kelly ist gestorben. Die Sängerin starb im Alter von nur 45 Jahren. „Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer
Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen.“ Bei Facebook verkündete die „Kelly Family“ die traurige Nachricht. Am 28. April wäre sie 46
Jahre alt geworden.

Links:

https://www.gala.de/stars/news/kelly-family–barby-kelly-ist-gestorben-22430970.html

https://www.vip.de/cms/kelly-family-star-barby-kelly-ist-im-alter-von-45-jahren-gestorben-4744793.html

gemeldet von Henning

Das Geheimnis um den Sarg von Prinz Philip

Von

Prinz Philip, der Gemahl der englischen Königin Elizabeth II. (94) ist ja vor einigen Tagen im Alter von 99 Jahren gestorben. Am kommenden Samstag wird der Herzog von Edinburgh seine letzte Ruhe in der St. George’s Chapel auf Schloss Windsor finden.

Der Sarg, in dem der Prinzgemahl beigesetzt werden soll, ist von einem Geheimnis umwittert. Es ist die Frage: Wo kommt der aus englischer Eiche hergestellte und mit Blei ausgekleidete Sarg eigentlich her?
Weiterlesen