Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Da wurden es der Toten viel zu viel…

Name: martin Betreff: Text: Lieber Undertaker, oskarpreisträgerin patty duke ist ebenfalls verstorben…die hast du auch nich nicht im weblog oder? liebe grüße, martin Doch. Die Promi-Leichen sind wegen zu häufigen Auftretens, man könnte es auch Massensterben nennen, in die Seitenleiste … Read more

    Analytics adé

    Aufgrund der Diskussionen neulich und weil der Datenschutz eine wichtige Sache ist, entrümpele ich derzeit alle meine Blogs. Als erste Maßnahme ist Google-Analytics rausgeflogen. Auch wenn man Analytics beibringen kann, die Daten nur anonymisiert weiterzugeben, werden sie doch weitergegeben. Und … Read more

      Tag des Korrekturlesens

      Heute ist tatsächlich der Tag des Korrekturlesens. Was es nicht alles gibt! Deshalb an dieser Stelle und an diesem Tag einmal ein ganz besonderer Dank an alle, die so fleißig Ausschau nach Tippfehlern im Bestatterweblog halten und diese mit dem … Read more

        Infizierte Mail

        So, das Geheimnis konnte entgeheimnist werden. Tatsächlich hatte sich auf dem Rechner eines Bestatterkollegen ein Wurmfisch oder Trojanereumel eingenistet und einige alte Mails einfach nochmal rundgeschickt und dabei einen Schadanhang beigefügt. Der Kollege hat sein System frisch aufgesetzt und mittels … Read more

          Bin wieder arbeitsfähig

          Ein bißchen hat’s gedauert, aber jetzt bin ich wieder mit gutem Equipment am Start. Mein iMac war ja heftigst in die Jahre gekommen und hauchte seinen Dienst kürzlich aus. Stattdessen werkelt hier jetzt ein Mac Pro, den ich gebraucht erstanden … Read more

            134.011 – die Zahl des Tages

            Einhundertvierungdreißigtausendundelf Kommentare habt Ihr in den letzten knapp neun Jahren abgegeben. Das sind 14.890 Kommentare pro Jahr. Oder vierzig pro Tag. Das ist für ein privat geführtes und nicht durch Werbung (und damit durch Überschriften anlockendes) Weblog eine ganze Menge. … Read more

              Kleine technische Panne

              Einige haben sich in den Kommentaren gewundert, warum es hier in den letzten Tagen etwas ruhiger war. Ich kann diejenigen beruhigen, die der Meinung waren, das resultiere aus den seltsamen Angriffen der Bücherverbrenner. Keine Bange, durch sowas lasse ich mich … Read more