Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Fragen an den Bestatter – FAQ

Die Liste der in 2008 am häufigsten gestellten Fragen

Immerhin wurde die Frage, die auf Platz 1 landete, ganze 768 mal gestellt.

Platz 10:

Tom, kann ich Dich mal wegen eines Sterbefalls was fragen?

Antwort: ja, nutze das Kontaktformular, nutze es auch für alle anderen Anfragen an mich.

Platz 9:

Bleiben die Knochen immer im Grab?

Antwort hier.

Platz 8:

Werden den Toten eigentlich immer die Knochen gebrochen?

Antwort hier.

Platz 7:

Arbeitet ihr wirklich 24 Stunden am Tag? Man will doch auch mal Freizeit.

Antwort hier.

Platz 6:

Leichenwäscher werden ja gut bezahlt. Wo kriege ich mal so einen Job her?

Antwort hier.

Platz 5:

Wenn ich das Erbe ausschlage, dann muß ich die Bestattung ja nicht bezahlen?

Antwort hier.

Platz 4:

Hattet Ihr schon mal einen Scheintoten? Wie oft kommt sowas vor?

Antwort hier. Nein, hatten wir noch nicht.

Platz 3:

Gibt es eine Ausbildung zum Bestatter?

Antwort hier.

Platz 2:

Kann man die Urne mit nach Hause nehmen?

Antwort hier.

Platz 1:

Wir der Sarg mit verbrannt?

Antwort hier

PDF erzeugen
Peter Wilhelm7. Januar 2015

9 Kommentare von 140489.

  1. Respekt, es erfordert schon einigen Aufwand, ein Blog zu pflegen und regelmäßig Beiträge zu verfassen. Da bleibt dir hoffentlich noch genug Zeit zum Bestatten. :-)

  2. Hat denn auch schonmal jemand nach einem gutem Bestatter in dem Bereich gefragt, in dem Du ansässig bist? Oder gab es gar schon eine Frage an Dich, ob Unternehmen XYZ OK ist und XYZ war dann Dein Institut?

  3. zur „Knochenbrecher“ frage fällt mit spontan die Frage ein;
    Wie muß ein Bestatter eigentlich bei der Versorgung und dem Einsargen eines Verstorbenen
    vorgehen, der zahlreiche Knochenbrüche erlitten hat (Unfallopfer oder Suizid durch Sprung aus
    großer Höhe z.B.). Gilt es da Besonders zu beachten ?

  4. dachte ich auch gerade dran.
    ist doch eigentlich die neben den gebrochenen Knochen die am meisten bemühte
    „Urbane Legende“ um das Bestattungsgewerbe

  5. Es sind zwar immer die gleichen Fragen, doch es ist wie mit der Tageszeitung. Es handelt sich doch jedesmal um eine(n) andere(n) Tote(n). In der Zeitung stehen auch täglich Verkehrsunfälle doch ist jeder woanders gewesen, und niemand regt sich auf, dass schon einmal über einen Unfall berichtet wurde. Obwohl über ein Eifersuchtsdrama schon mal berichtet wurde, kaufen die Leser die Zeitung trotzdem. Was glaubt Ihr, wie oft ein Busfahrer gefragt wird: “ Fahren Sie über den Hauptbahnhof?“ Der kann dann auch nicht sagen, er hätte diese Frage schon mehrfach beantwortet. Also nicht aufregen, wenn die Frage schon mal da war, ob ein Sarg mitverbrannt wird. Diesmal ist es ein schwarzer Sarg und nicht einer aus unbehandeltem Ökonaturholz…

  6. Kann man eine Gedenkstätte mit Kreuz und Namen auf dem Friedhof aufstellen lassen, auch wenn der Verstorbene in einem anderen Bundesland beerding wurde? Nur damit man eine Anlaufstelle hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys