DIREKTKONTAKT

Hammer! Bestatter brachte falsche Leiche zur Beerdigung! Und dann…

Von
falsche leiche

falsche leiche

Ein Bestattungsunternehmer in New York (USA/Amerika/Erde) hat tatsächlich eine falsche Leiche zu einer Trauerfeier gebracht.
Das Erstaunliche: Die Familie der verstorbenen 81 Jahre alten Val-Jean McDonald (nicht verwandt mit dem Imbiss-Unternehmen, also jetzt nicht Burger King, sondern mehr so McDonald’s) hat zunächst gar nichts davon bemerkt!

„Warum haben sie ihr die Haare geschnitten?“, wunderte sich einer der Söhne noch. Doch man küsste sogar noch die Leiche zum Abschied, obwohl man das fremdartige Aussehen der Person im Sarg bemerkt hatte. Man schob das veränderte Aussehen auf die lange Krankheit.

Deshalb schreibt Spiegel Online auch: „Manchmal macht Trauer blind.“

Bericht über die falsche Leiche in SpOn.

Die New York Times berichtet auch über den Fall und schreibt, daß die Familie sich ganz normal von der im offenen Sarg aufgebahrten Toten verabschiedet hat. Sie habe sich zwar gewundert, aber nichts gesagt. Am nächsten Tag sei die Verstorbene dann eingeäschert worden.

Bericht über den Bestatter mit der falschen Leiche in „New York Times“

Doch:
Ein paar Tage später rief ein Mitarbeiter des Bestattungsunternehmens an und beichtete: „Es tut uns leid, aber die Tote war nicht ihre Mutter!“

Es sei leider zu einer Verwechslung gekommen. Die richtige Tote lag noch immer bei dem Bestatter.

Die Familie war entsetzt, aber auch erleichtert, weil wenigstens der Leichnam noch da war. So konnten sie eine zweite Trauerfeier organisieren, diesmal mit der richtigen Verstorbenen.

Solche Verwechslungen kommen immer wieder mal vor.
Sie sind das Peinlichste, was einem Bestatter u.a. passieren kann.
Meist geschehen solche Verwechslungen durch falsch angebrachte Namensschilder und menschliches Versagen.
Das Problem: Die Bestatter kennen oft nur den Namen der Verstorbenen, wissen aber nicht, wie sie aussehen.
Abhilfe schaffen kann hier, dass der Bestatter von den Familien ein Foto vom Verstorbenen verlangt.

gemeldet von Leser Sascha und von Wolf-Dieter

Hinweis: Liebe Bestatterweblog-Leser!
Wundert Euch nicht über die Aufmachung dieses Artikels. Es ist ein reiner Test!
Das wird jetzt nicht zur Masche.


Peter Wilhelm 23. März 2016

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
9
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex