Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Leiche sitzt mit Kippe und Bier am Tisch

Von
Ungewöhnliche Trauerfeier: Eine allerletzte Mentholzigarette

Sie rauchte gerne Mentholzigaretten und trank Dosenbier. So sollte Miriam Burbank auch nach ihrem Tod in Erinnerung bleiben, fanden ihre Töchter. Also setzten sie ihre präparierte Leiche an einen Tisch – mit allem, was ihre Mutter am liebsten mochte.

Quelle und mehr hier bei Spiegel Online, gemeldet von Oliver via Twitter.

Peter Wilhelm 18. Juni 2014


5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe die Meldung auch gesehen. DAS nenne ich tatsächlich pietätlos. (Und geschmacklos, widerwärtig, etc.)

    Wenn meine Angehörigen mich so zur Schau stellen würden (z.B. vor dem PC sitzend, mit einer Schale Chips daneben) – ich würde sie bis ans eigene Lebensende als Gespenst verfolgen…

  2. naja – wie wir aus älteren Beiträgen in diesem weblog wissen, war das ja im vorletzten Jahrhundert vielleicht nicht so ganz unüblich. Die toten Menschen in ein Gestell reingeschraubt. und dann fotografiert.

    übrigens: die Idee mit der Sonnenbrille finde ich genial.

  3. Auweia. Wenn das jetzt ein Typ gewesen wäre, der gerne im Fußballstadion beim Heimspiel der Bayern saß und ins Puff ging… =:-O

  4. Einfach nur extrem geschmacklos. Wie können diese Leute das mit ihrer eigenen Mutter machen? Mich würde es sehr stören. Ich glaube, ich werde meinen Kindern Auflagen erteilen, was sie nach meinem Ableben NICHT tun dürfen 😀

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung